MKK-Echo

60 Jahre alte Frau nach körperlicher Auseinandersetzung schwer verletzt

Polizei

Nachdem Nachbarn am Mittwoch der Polizei eine körperliche Auseinandersetzung vor
einem Einfamilienhaus im Siegweg in Hanau/Steinheim gemeldet hatten, fanden die
eingesetzten Polizeibeamten dort eine 60-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
vor.

Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und befindet sich
zwischenzeitlich nicht mehr in Lebensgefahr. Darüber hinaus konnte ein 30 Jahre
alter Tatverdächtiger an der Anschrift angetroffen und vorläufig festgenommen
werden. Dieser leistete bei der Festnahme Widerstand, wodurch ein Polizeibeamter
leicht verletzt wurde.

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Hanau haben die Ermittlungen
wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen, wobei die
Ermittlungen zu den Hintergründen derzeit andauern. Der Tatverdächtige wurde am
Donnerstag der Haftrichterin des Amtsgerichts Hanau vorgeführt, die den von der
Staatsanwaltschaft Hanau beantragten Haftbefehl erließ.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
Blitzer
ROADPOL - Speedmarathon am 19.04.2024
Unbekannter Räuber Bild 1
Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall: Wer kennt den Unbekannten?
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com