MKK-Echo

Buntes Faschingstreiben bei der Rothenberger Wehr

Gründau. Am Samstag, den 11. Februar öffnete die Freiwillige Feuerwehr Rothenbergen wieder die Türen des Dorfgemeinschaftshauses zum jährlichen Familienabend. Das stimmungsgeladene und abwechslungsreiche Programm konnte sich sehen lassen und begeisterte das Publikum. Auch in diesem Jahr eröffnete das Blasorchester unter seinem neuen Dirigenten Arno Classen mit Faschings-Evergreens wie dem “Narrhalla-Marsch” und “Die Hände zum Himmel” den bunten Abend. Die beiden Vorsitzenden Felix Düring und Thomas Oefner begrüßten die Gäste ehe die “Teekännchen” als Kindertanzgruppe der FF Rothenbergen die Bühne einnahmen. Zur Therapiesitzung bestellte Marta Kalkowski alias “Mittwoch” ihre Wochentagskolleg:innen ein, um deren Befindlichkeiten zu klären. Als “Teekannen Kids” performte die zweite vereinseigene Kindertanzgruppe zum Song “Boom Shakkalaka” von Dikka und Wincent Weiss. Mit viel Jubel und Applaus wurde das Garde-Duo aus Mittel-Gründau belohnt. Auch die Flaschengeister begeisterten mit ihrer Interpretation bekannter Lieder das Publikum. Nach der Pause erleuchteten Felix Düring, Matthias Engel, Christian Grasmück und Thomas Oefner als “Die vier Spaßvögel” im Neonlicht die Bühne. Erst nach einer lautstark geforderten Zugabe durften sie diese wieder freigeben. “Ich mache mehr als nur füttern!”, die Tierpflegerin alias Marta Kalkowski räumte mit überholten Klischees auf und erzählte von ihrem Zoo-Alltag, von nervigen Besuchern und kleinen Verwechslungen der ein oder anderen Tiere. Im Anschluss sprangen die Dancing Devils der SKG Mittel-Gründau über das Parkett. Mit ihren Missverständnissen über Muschis und Liebe sorgten auch Annalena Eberhardt und Anja Lauber für viele Lacher im Saal. Ein weiteres Highlight war der Auftritt des Männerballetts, der “Teeseffer Dancers”. Als zierliche Bauchtänzerinnen schwangen sie die Hüften und begeisterten die Gäste. Nach der Zugabe des Männerballetts fanden sich noch einmal alle Akteure zum großen Finale auf der Bühne ein und beschlossen das Programm mit einer Schunkelrunde zu “So ein Tag, so wunderschön wie heute” und einer anschließenden Polonäse durch den ganzen Saal. Thomas Oefner und Felix Düring, die kess und gekonnt durch den Abend geführt hatten, bedankten sich noch einmal bei den zahlreichen Gästen und gemeinsam feierten die Närrinnen und Narren bis in die frühen Morgenstunden. Ein großer Dank gilt auch den vielen Helfer:innen im Hintergrund und dem Theken-Team vom TSV Hain-Gründau für ihre Unterstützung. Weitere Bilder und Eindrücke von dieser und anderen Veranstaltungen der Rothenberger Feuerwehr gibt es auf www.feuerwehr-rothenbergen.de.

BU: Die coolen “Teekannen Kids” mit ihren Trainerinnen Kristin Oefner (links) und Sabine Werner (rechts).

Quelle: Jessica Böcher

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen aus der Region 4 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAfD_Logo_RGB-min
Nach Brandstiftung durch Pakistaner in Wächtersbach - AfD Kreisvorsitzende stellen Strafanzeige wegen Volksverhetzung
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungFreibad Vorverkauf Saisonkarten Luftaufnahme
Freibad: Ermäßigte Saisonkarten jetzt vorbestellen
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com