MKK-Echo

Maintal: Ein deutsch-französisches Jubiläumsjahr

Anlässlich der 50-jährigen Städtepartnerschaft besucht Maintaler Delegation Neujahrsempfang in Luisant

 

Es ist ein Jahr von besonderer Bedeutung: 2023 jährt sich zum 60. Mal der Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags, der die deutsch-französische Freundschaft begründet. Die Partnerschaft zwischen Hochstadt, beziehungsweise der Stadt Maintal, und Luisant besteht seit 50 Jahren und feiert damit ebenfalls ein rundes Jubiläum. Dessen Bedeutung würdigten die Stadtspitzen beider Kommunen kürzlich durch wechselseitige Besuche und die Teilnahme an den Neujahrsempfängen.

Mitte Januar war Luisants Bürgermeister Bertrand Massot nach Maintal gereist. Im Rahmen des städtischen Neujahrsempfangs hatte er in seinem Grußwort den Mut und das Engagement derer gewürdigt, die sich 1973 entgegen aller historisch bedingten Vorbehalte für eine Freundschaft zwischen Hochstadt und Luisant eingesetzt hatten. Damit wurde der Grundstein für einen engen Austausch und vielfältige freundschaftliche Beziehungen gelegt. Und so folgten der Erste Stadtrat Karl-Heinz Kaiser, Stadtverordnetenvorsteher Martin Fischer und der Vorsitzende der Verschwisterungsgemeinschaft, Frank Robanus, einige Tage später gerne der Einladung Massots nach Luisant zum dortigen Neujahrsempfang.

Rund 350 Gäste verfolgten in der Stadthalle den Jahresausblick ihres Bürgermeisters und freuten sich über den Besuch und die sehr persönlichen Grußworte der Maintaler Delegation. Kaiser und Fischer überbrachten nicht nur die besten Wünsche für das noch junge Jahr. Sie knüpften an Massots Botschaft an und hoben die Bedeutung der Städtepartnerschaft hervor. „Der Wert einer solchen Freundschaft lässt sich nicht hoch genug ansetzen. Städtepartnerschaften sind gelebte Völkerverständigung. Sie ermöglichen persönliche Begegnungen und unmittelbare Einblicke in den Alltag. Dadurch weitet sich der Blick für das, was uns verbindet und nicht für das, was uns trennt“, unterstreicht der Erste Stadtrat.

Wechselseitige Besuche anlässlich von Festen sind deshalb essentieller Bestandteil dieser sehr lebendigen Freundschaft, ebenso wie Begegnungen von Jugendlichen. Koordiniert werden die Aktivitäten von Frank Robanus, für den Luisant längst zur zweiten Heimat geworden ist. „Maintal und Luisant, das ist ein schönes Beispiel dafür, wie aus Partnern Freunde werden – und das über Generationen hinweg“, blickt auch Martin Fischer auf den jüngsten Besuch zurück, von dem er viele positive Eindrücke mitgenommen hat.

Weil kleine Geschenke die Freundschaft erhalten, war auch die Maintaler Delegation nicht mit leeren Händen angereist. Im Rahmen des Neujahrsempfangs übergaben sie Massot ein Werk der Maintaler Künstlerin Sabrina Hoffmann, das den Hochstädter Kirchturm zeigt. Außerdem hatte Frank Robanus anlässlich des 50-jährigen Jubiläums einen limitierten Kunstdruck des Städteposters „The Maintaler“ mit der Editionsnummer 73, dem Geburtsjahr der Städtepartnerschaft, dabei, den er im Namen der Maintaler Delegation an Luisants Bürgermeister überreichte. Beide Seiten freuen sich bereits auf weitere Begegnungen, die in diesem ganz besonderen Jubiläumsjahr folgen werden und die für alle Maintaler*innen offen sind.

Bildhinweis:

Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser (links) und Stadtverordnetenvorsteher Martin Fischer (rechts) übergaben gemeinsam mit Frank Robanus (Zweiter von links) von der Verschwisterungsgemeinschaft Gastgeschenke an Luisant Bürgermeister Bertrand Massot (Zweiter von rechts). Foto/Quelle: Stadt Maintal

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Vermisste Nora Huth
Vermisstensuche: Wo ist die 14-jährige Nora Huth?
Nidderau
Kursangebot des Stadtarchivs - „Alte deutsche Schriften: Sütterlin und Kurrent“
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2024-03-16-ZSM-129-e7057968337c4ce96c1e3a503031ff1a
Buntes Gewusel gebändigt – Schulkonzert der Struwwels
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung1926 (1)
FCO100 Presse | Die Geschichte unseres ehemaligen Arbeitersportvereins

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com