MKK-Echo

Maintaler Stadtforum am 25. Februar als Plattform für Dialog und Austausch

Große Zukunftsthemen gemeinsam angehen

 

Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen, die Mobilitätswende gestalten, in Kinderbetreuung und frühkindliche Bildung investieren, Gewerbeflächen und Arbeitsplätze bereitstellen, Naturräume stärken und Klima schützen – die Zukunft hält anspruchsvolle Aufgaben bereit. Diese gehen mit einer Fülle allgemeiner und auch individueller Fragen einher. Beim Stadtforum „Maintaler Zukunft – Gemeinsam Stadt realisieren“ am Samstag, 25. Februar, von 14 bis 19 Uhr im ehemaligen Real-Markt, geht es um den gemeinsamen Austausch über diese Themen.

Maintal, das sind die rund 41.000 Menschen, die hier leben. Maintal, das sind vier Stadtteile im Spannungsfeld zwischen urbanem Leben und ländlichem Charme. Daraus ergeben sich unterschiedliche Anforderungen, Erwartungen und Perspektiven für das Leben heute und die Entwicklung von morgen. „Diese spannende Zukunft möchten wir mit Ihnen diskutieren“, lädt Bürgermeisterin Monika Böttcher alle Interessierten ein. Beim Maintaler Stadtforum geht es deshalb um die zentralen Themen „Stadtentwicklung“, „Wohnen“, „Klima und Nachhaltigkeit“, „Sicherheit“, „Mobilität“, „Bildung und Soziales“, „Wirtschaft“, sowie „Kunst und Kultur“.

Diese Handlungsfelder erhalten im ehemaligen Real-Markt ausreichend Raum und Expertise, damit sich Bürger*innen informieren, Anregungen geben und miteinander austauschen können. Dabei bietet der Ort einen ganz konkreten Anlass, sich mit den verschiedenen Fragestellungen zu befassen. Denn auf der brachliegenden Fläche sollen Wohnraum, Einkaufsmöglichkeiten, eine Kita, Gastronomie und öffentliche Grünflächen entstehen. An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich von dem Vorhaben ein umfassendes Bild zu machen und das Gespräch mit den Expert*innen und Entscheidungsträger*innen zu suchen.

Das Maintaler Stadtforum findet von 14 bis 19 Uhr statt und umfasst Infostände, interaktive Angebote und ein Kinderprogramm. Ergänzend wird es Impulsvorträge von jeweils 15 Minuten zu den Themen „Nachhaltigkeit/ Blaues Band Deutschland“, „Mobilität“, „Schall und Klima“, sowie „Energiekonzepte“ geben. Andrea Jürges vom Deutschen Architekturmuseum wird indessen über das Thema „Maintal in der Metropolregion Rhein-Main“ referieren.

Im Rahmen einer rund einstündigen Podiumsdiskussion tauschen sich Bürgermeisterin Monika Böttcher, Sebastian Maier (SPD), Katharina Puppe (Bündnis 90/ Die Grünen), Götz Winter (CDU) und Ralf Werner, Geschäftsführer von Instone Real Estate, dem Eigentümer des Real-Geländes, über die Stadt- und Quartiersentwicklung in Maintal aus. Die Weiterentwicklung der gesamten Stadt soll als übergeordnetes Thema am Beispiel der Entwicklung des Real-Geländes diskutiert werden. Das Stadtforum endet mit einer kostenlosen Kinovorführung des Spielfilms „Contra“ von Sönke Wortmann um 19.30 Uhr.

Das Stadtforum richtet sich an alle Interessierten und alle Altersgruppen. Auch für die Jüngsten verspricht der Nachmittag spannende Erlebnisse mit einem durchgehend künstlerisch kuratierten Kinderprogramm, das digitale Gestaltung, Licht, Spontaneität und Spaß verbindet. Außerdem präsentiert sich die Freiwillige Feuerwehr Maintal mit ihren Fahrzeugen. Auch ein Teil des städtischen elektrischen Fuhrparks, unter anderem mit dem E-Bus, wird zu sehen sein. Für ein Speisen- und Getränkeangebot ist gesorgt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen, um sich über städtische Wohnbauvorhaben, Projekte zu Klimaschutz und Klimaanpassung, Beratungsangebote zur energetischen Gebäudesanierung und alternative Mobilitätsformen zu informieren und auszutauschen. Rückmeldungen, Ideen und Vorschläge werden dokumentiert und im Nachgang ausgewertet, um sie anschließend der Öffentlichkeit und Politik bereitzustellen und in weitere Planungs- und Entscheidungsprozesse einfließen zu lassen.

Bildhinweis:

Programm und Themen des Stadtforums „Maintaler Zukunft – Gemeinsam Stadt realisieren“ wurden mit einer Zeitung zusammengefasst und an die Maintaler Haushalte verteilt. Foto: Urban Media Project

Quelle: Stadt Maintal

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Nidderau
Bürgermeister Andreas Bär fällt krankheitsbedingt aus
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 16. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD63_Fotobox-23dc74f04dcf3c9959069c181baa86d6
Neues digitales Terminal im Bürgerbüro
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung001_Vorher_CAR_WASH_CENTER_HU - ohne Kfz KZ
Autowäsche: Wo ist das Putzen überhaupt erlaubt?
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungWorkshop-12cc6773d26ab2979d96b21230a04c6a
Skatepark Nidderau - großes Interesse am 1. Beteiligungsworkshop

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com