MKK-Echo

Raubüberfall auf Einkaufsmarkt – Schöneck/Kilianstädten

blaulicht

Zwei bislang unbekannte Täter hielten sich am Freitagabend bis Ladenschluss (22:00) in einem Einkaufsmarkt in der Uferstraße auf, um dann die beiden verbliebenen, weiblichen Angestellten (43 bzw. 59 Jahre) mit einer Schusswaffe und einem Messer zu bedrohen. Nach Übergabe des geforderten Bargeldes aus der Kasse, mussten die Angestellten den Tresor öffnen und den Inhalt in eine Tüte verstauen. Die Höhe der Beute kann noch nicht beziffert werden. Die Täter flüchteten anschließend aus dem Markt in unbekannte Richtung. Die Fahndung der Polizei, bei der auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, dauert an. Beide männlichen Täter werden wie folgt beschrieben: 20-25 Jahre alt, ca. 170cm groß, trugen bei der Tat medizinische Masken. Einer hatte einen etwas dunkleren Teint, war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke, einer samtroten Hose und schwarzen Schuhen. Der andere Täter hatte einen leichten Bartansatz, trug eine dunkle Jacke ohne Kapuze, dunkle Jeans, weißgraue Schuhe und eine graue Mütze. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181-100-123 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
bruchköbel
Lärmintensive Arbeiten am Wochenende am Bahnhof Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD26_Foto_Graffiti
Buntes Graffiti-Festival am Bahnhof Bruchköbel
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com