Werbung:

Werbung:
Werbung:

Frankfurt-Bahnhofsviertel: Smartphone geraubt

Frankfurt (ots)

 

(fue) Ein 61-jähriger Mann war am 21. Dezember 2022, gegen 02.15 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Moselstraße.

Dort stellte sich ihm ein bislang unbekannter Täter entgegen, zog ihm die offene Jacke über den Kopf und zog so lange weiter, bis der Geschädigte zu Boden fiel und sich dabei leicht verletzte. Eine zweite Person, die sich offensichtlich hinter dem Geschädigten befand, zog ihm das Smartphone (Samsung Galaxy A13) aus der Hosentasche. Bis der Geschädigte sich wieder aufgerichtet hatte, waren die beiden Unbekannten verschwunden. Durch den Sturz erlitt der 61-Jährige eine Schürfwunde und Prellungen.

Den vor ihm stehenden Täter beschreibt der Geschädigte wie folgt:

25-35 Jahre alt und etwa 175 cm groß. Schwarze Haare, schwarzer Bart, insgesamt dunkel gekleidet.

Rückfragen bitte an:

Werbung:

Werbung:

Werbung:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung: