Werbung:

Werbung:

Werbung:

Polizei verfolgt Spuren im Schnee – Rodgau/Hainhausen

Polizei verfolgt Spuren im Schnee – Rodgau/Hainhausen

(jm) Einen schnellen Ermittlungserfolg verzeichnete die Polizei aufgrund des Schneefalls am Sonntagmorgen nach einer Verkehrsunfallflucht in der Alfred-Delp-Straße. Gegen 7.45 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer mit, dass eine Ampel in der Alfred-Delp-Straße beschädigt wurde. Zuvor beabsichtigte ein Unbekannter wohl an der Ecke zur August-Neuhäusel-Straße nach rechts in Richtung der Straße “Am Sportfeld” abzubiegen. Dabei kam er offenbar aufgrund der Witterungsverhältnisse von der Fahrbahn ab, rutschte auf eine Verkehrsinsel und
stieß gegen ein Verkehrsschild. Der Rohrpfosten des Schildes war aus der Verankerung gerissen und stürzte wiederum auf die dortige Ampel. Anschließend entfernte sich der Fahrer mit seinem Auto, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Anhand der Spuren im Schnee konnten die Beamten das mutmaßliche Verursacherfahrzeug in der Straße “Am Sportfeld” sowie im Anschluss den mutmaßlichen Fahrer feststellen. Auf den 59 Jahre alten Mann aus Aschaffenburg kommt nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht zu. Es entstand Schaden von rund 3.000 Euro.

Quelle: Polizei Hessen

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung: