Werbung:

Werbung:

Werbung:

Melodivas zündeten musikalisch ein Licht an

Nach zwei Jahren Pause geriet auch dieses Mal das Adventskonzert der Melodivas wieder zu einem das Publikum begeisternden Erfolg. Mit besinnlichen Liedern, Solodarbietungen und Gedichtvorträgen stimmten die 19 Sängerinnen unter der Leitung von Pavlina Georgiev die Besucher in der voll besetzten Pfarrkirche St. Laurentius in Großkrotzenburg auf den Advent und die Weihnachtszeit ein.MKK Echo Main Kinzig Kreis ZeitungV PM Melodivas4

Mit Kerzenlichtern und dem Kanon „Advent, Advent, du hoffnungsvolle Zeit“ zogen die Melodivas in die Kirche ein. Das traditionelle Weihnachtslied „Es ist für uns eine Zeit angekommen, die bringt uns eine große Freud“ erklang. „Diese Freude möchten wir auch auf die vielen Besucher übertragen und mit unseren Liedern ein Zeichen setzen für Frieden und Gerechtigkeit, Glaube und Hoffnung und vor allem Liebe“, sagte Birgit Flotow, die mit einfühlsamen Worten und besinnlichen Texten souverän durch das Programm führte.

Das ist den Melodivas vortrefflich gelungen. Mit den Weihnachtsliedern „Durch die stille Nacht“ und „One Toy Soldier“ von Enya überraschten die Sängerinnen mit rhythmischen Trommelklängen. Der Song von Enya war ursprünglich für einen gemischten Chor geschrieben. Die Besucher erlebten die Premiere, gesungen von einem Frauenchor. Es folgten gefühlvoll vorgetragene vorweihnachtliche Lieder und Gospels, die beim Publikum großen Anklang fanden. Für das präzise intonierte schwedische Weihnachtslied „Jul, jul, strålande jul – Weihnacht, strahlendes Fest“ ernteten die Melodivas besonders viel Applaus. Und bei den amerikanischen Klassikern „Let it snow“ und „Jingle Bell Rock“ klatschten alle begeistert mit. Ein großes Dankeschön ging an die Dirigentin und Chorleiterin Pavlina Georgiev, die es wieder einmal geschafft hatte, den Frauenchor auf den Punkt zu Höchstleistungen anzuspornen und mit ihren

MKK Echo Main Kinzig Kreis ZeitungV PM Meldodivas2

 

Werbung:
Werbung:

Werbung:

 solistischen Einlagen das Publikum zu unterhalten. Eine Bereicherung war auch Stan Petrov, der mit seinem Saxophon bekannte Weihnachtslieder zum Besten gab und die von den Besuchern und Chor gemeinsam gesungenen Lieder begleitete.

Die Melodivas freuten sich über Standing Ovations und brachten als Zugaben das emotionale Wiegenlied „Guten Abend, gut Nacht“, das so manchen Zuhörer zu Tränen rührte. Mit dem schwungvollen „Amen“ und einem großen Dankeschön an alle Besucher und Mitwirkenden verabschiedeten sich die Melodivas mit den besten Wünschen für eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr.

Quelle: Gemeinde Großkrotzenburg

 

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Mutmaßliche Bedrohung mit Schusswaffe - Polizei stoppt Linienbus - Bruchköbel / Hanau
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 5. Kalenderwoche 2023
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Wo ist Philipp Lach? - Hanau/Maintal
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Zeugensuche: Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs - Autobahn 66 / Hanau-Erlensee
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugensuche: Kanaldeckel entfernt - Großkrotzenburg
Werbung:

Werbung:

Werbung: