Werbung:
Werbung:

Werbung:

Frankfurt – Bahnhofsviertel: Erneuter Schlag gegen die Dealerszene

blaulicht

Frankfurt (ots)

 

(hol) Gestern Nachmittag nahmen Zivilfahnder der Polizei einen mutmaßlichen Heroinhändler fest. Er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen 15:00 Uhr beobachteten die Beamten einen 24-jährigen Mann beim regen Handel mit Drogen in der Moselstraße. Bei der darauffolgenden Kontrolle des Verdächtigen wurde die Polizei fündig: Er hatte mehr als acht Gramm Heroin bei sich. Doch damit nicht genug. In einem von ihm angemieteten Hotelzimmer, das die Fahnder lokalisierten, fanden und beschlagnahmten sie noch einmal mehr als 20 Gramm Heroin, mehrere tausend Euro Bargeld sowie eine Feinwaage.

In der Konsequenz lieferten die Einsatzkräfte den dringend Tatverdächtigen in die Haftzellen des Polizeipräsidiums ein. Er soll heute im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Werbung:

Werbung:

Werbung:

Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung: