Werbung:
Werbung:

Werbung:

Hanauer Adventskalender in diesem Jahr etwas durcheinander…

Hanau. Wie vielen aufmerksamen Besitzerinnen und -besitzern des Hanauer Adventskalenders beim Öffnen der Türchen am 1. Dezember auffiel, ist der Druckerei in diesem Jahr ein fataler Fehler unterlaufen: Viele Preise, die für die einzelnen Tage gesondert gezogen wurden, finden sich im falschen Kalendertürchen wieder.
Doch Oberbürgermeister Claus Kaminsky, der seit 17 Jahren Schirmherr der Benefizaktion ist, mit der der Lions Club Hanau und des Lions Club Hanau Brüder Grimm Kinder- und Jugendprojekte in Hanau unterstützen, kann beruhigen: Damit ändert sich überhaupt nichts an den Gewinnchancen oder der Ziehung. Wir veröffentlichen trotzdem nach wie vor auf der Webseite www.adventskalender.hanau.de und im Hanauer Anzeiger täglich die Gewinnerlose mit den korrekt zugeordneten Gewinnen.“ Das sei absolut unabhängig vom Druck des Kalenders. „Fehler passieren nun einmal und es ist nicht mehr zu ändern“, sagt der OB und ist sich sicher: „In ein paar Jahren werden wir mit einem Schmunzeln auf diesen Fehldruck-Kalender zurückblicken und die Geschichte als Anekdote erzählen.“ Nichtsdestotrotz sei das Benefizprojekt der Lions rundherum lobenswert und eine großartige Sache, so der OB und empfiehlt: „Lassen Sie sich von den Angaben hinter den Kalendertürchen nicht verwirren. Schauen Sie einfach täglich oder kurz nach Weihnachten auf die Homepage und lesen Sie die korrekten Preise nach. In der Zwischenzeit können Sie den hübschen Kalender als Deko genießen und mit dem Öffnen der Türchen sich jeden Tag etwas mehr auf Heiligabend freuen!“

Einen virtuellen Kalender mit korrekt hinterlegten Preisen finden Interessierte auf:

https://www.hanau-erleben.de/tourismus.de/contentpool/kalender/index.php

 

Der Hanauer Adventskalender ist seit siebzehn Jahren ein beliebtes Geschenk in der Vorweihnachtszeit. Das Benefizprojekt des Lions Club Hanau und des Lions Club Hanau Brüder Grimm unterstützt einerseits Kinder- und Jugendprojekte in Hanau und bietet andererseits die Möglichkeit einen der vielen attraktiven Preise zu gewinnen. Diese werden Jahr für Jahr von der regionalen Geschäftswelt für den guten Zweck zur Verfügung gestellt. Das weihnachtliche Kalenderbild wird von Kindern und Jugendlichen von Schulen aus der Region gemalt. Das diesjährige Motiv ist eine Ansicht des Forum Hanau mit einem Ausschnitt des Moritz Daniel Oppenheim-Denkmals im Vordergrund. Gezeichnet wurde es mit Buntstift von Paula Betz aus der Klasse 5E des Franziskanergymnasiums Kreuzburg in Großkrotzenburg.

Über 783 Preise im Wert von mehr als 25.000 Euro haben Geschäftsleute aus Hanau und Umgebung wieder gespendet. In diesem Jahr gibt es sogar zwei Hauptgewinne: zwei Übernachtungen für zwei Personen im Doppelzimmer inklusive Wohlfühlleistungen in den Weyberhöfen in Sailauf oder eine JURA Kaffeemaschine im Wert von mehr als 1000 Euro von der Firma Kämmerer aus Hanau. Außerdem locken zahlreiche Gutscheine für Geschäfte, Restaurants und Servicedienstleistungen.

Die Preisausgabe erfolgt in diesem Jahr ab dem 2. Januar bis zum 31. Januar 2023 im Kunstkaufladen Tacheles, Nürnberger Straße 31-33.

Werbung:

Werbung:

Werbung:

Wie immer sind die Gewinnnummern ab 1. Dezember täglich auf www.adventskalender.hanau.de und im Hanauer Anzeiger nachzulesen

Quelle: Stadt Hanau

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 2 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

 

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Auf dem Weg von Hanau nach Birstein zahlreiche Blechschäden verursacht - Main-Kinzig-Kreis
Blitzer
Geschwindigkeitskontrollstellen für die 5. Kalenderwoche 2023
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Mutmaßliche Bedrohung mit Schusswaffe - Polizei stoppt Linienbus - Bruchköbel / Hanau
blaulicht
Fünf Unfälle mit acht Fahrzeugen - Main-Kinzig-Kreis
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Wo ist Philipp Lach? - Hanau/Maintal
Werbung:

Werbung:

Werbung: