Werbung:

Werbung:
Werbung:

Maintaler Weltkindertag mit guten Spendenerlösen und positivem Feedback

Spende über 2.000 Euro an UNICEF

 

Beim Nachtreffen zum Weltkindertag 2022 kamen die Unterstützer*innen und Organisator*innen vom Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune der Stadt Maintal noch einmal zusammen, um über das erfolgreiche Familienfest im September zu sprechen. Im Rahmen des Treffens übergaben Bürgermeisterin Monika Böttcher und Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser zudem die Spendenerlöse an UNICEF.

Dank der kreativen, kulinarischen und informativen Angebote kamen während des Fests Spenden in Höhe von rund 1.200 Euro zusammen. Spendenfreudig zeigten sich neben den Besucher*innen auch die teilnehmenden Vereine, Initiativen und Kitas, die einen Teil ihrer Verkaufserlöse für die UNICEF-Projekte „Mädchenbildung in Afghanistan“ und „Hungersnot in Afrika verhindern“ überwiesen haben. Ein großer Anteil kam dabei über den Verkauf gespendeter Bratwürste und Brötchen vom Globus-Markt Maintal durch den Elternverein der Kita Abenteuerland zusammen.

„Auf Grund der Dringlichkeit und prekären Lage der Kinder vor Ort haben wir den Spendenbetrag gerne auf 2.000 Euro aufgerundet“, betonten Bürgermeisterin Böttcher und Erster Stadtrat Kaiser bei der Scheckübergabe an Sigrid Mosbach von UNICEF Frankfurt. Mosbach berührte die Großzügigkeit der Maintaler*innen: „Es ist in diesen Zeiten keine Selbstverständlichkeit und eine Wertschätzung für unsere Arbeit. Dafür danken wir Ihnen sehr.“ Da auf dem afrikanischen Kontinent inzwischen besonders viele Menschen von Hunger betroffen sind, hatten sich die Akteur*innen des diesjährigen Maintaler Weltkindertages neben der Förderung von Bildung in Afghanistan für die Unterstützung eines zweiten Projektes entschieden. Die Spendenpartnerschaft zwischen UNICEF und der Stadt Maintal besteht bereits seit 2012.

Im Rückblick auf das Fest zogen alle Beteiligten eine rundum positive Bilanz. „Alle haben nach zweijähriger Corona-Zwangspause durch ihr großes Engagement, ihre Ideen und ihren Arbeitseinsatz vor und auf der Bühne zum Gelingen des Festes beigetragen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Auch die rund 40 Einsendungen von Maintaler Grundschüler*innen zum Malwettbewerb mit dem Jahresmotto ,Gemeinsam für Kinderrechte‘ haben uns begeistert“, so Sara Eckerlin, Christine Empter und Lisa Hagedorn vom städtischen Orga-Team. Sie freuen sich schon auf den nächsten Maintaler Weltkindertag, der voraussichtlich am Sonntag, 24. September 2023, rund um das Brüder-Schönfeld-Haus in Dörnigheim stattfinden wird.

Bildhinweis:

Bürgermeisterin Monika Böttcher (Zweite von rechts) und Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser (Dritter von links) übergaben gemeinsam mit dem Orga-Team des Weltkindertags einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an Sigrid Mosbach als Stellvertreterin von UNICEF Frankfurt (Dritte von rechts).

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:

Foto/Quelle: Stadt Maintal

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Mutmaßliche Bedrohung mit Schusswaffe - Polizei stoppt Linienbus - Bruchköbel / Hanau
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Festnahme
Zwei vorläufige Festnahmen nach Raub auf Apotheke - Schöneck/Büdesheim
Polizei
Wer sah den Unfall auf der L 3347? - Nidderau
blaulicht
Diebe brachen Baucontainer auf - Maintal
schöneck
Aufruf an alle Bewohner des Rhein-Main-Gebietes die Aktionen des Bündnis lebenswertes Schöneck gegen den massiven Flächenfraß zu unterstützen
Werbung:

Werbung: