Werbung:

Werbung:
Werbung:

Bargeldloser Zahlungsverkehr auf der Nidderauer Wertstoffsammelstelle

 

Auf der Nidderauer Wertstoffsammelstelle wird künftig eine bargeldlose Zahlung angeboten. Mit diesem Angebot wird auch auf die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger eingegangen, die diese Möglichkeit beim Bezahlvorgang auf der Wertstoffsammelstelle oft nachfragen.

 

Aus Sicht von Bürgermeister Andreas Bär ist dies ein weiterer Schritt in Richtung digitales und serviceorientiertes Rathaus, nachdem im letzten Jahr im Bürgerbüro die Online-Terminbuchung und die parallele Umstellung auf den bargeldlosen Zahlungsverkehr eingeführt wurde. Dieses Angebot wurde und wird von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Nidderau sehr gut angenommen.

 

„Dieser weitere Schritt der Umstellung auf den elektronischen Zahlungsverkehr an der Wertstoffsammelstelle wird nicht nur den Komfort für die Bürgerinnen und Bürger erhöhen, sondern auch die städtische Buchhaltung entlasten.“, so Andrea Bassermann, Leiterin des Fachbereichs Finanzen. Der Zahlungsverkehr auf der Wertstoffsammelstelle kann ab sofort bargeldlos über EC-Karte oder Smartphone abgewickelt werden, die Wertstoffsammelstelle verfügt über ein entsprechendes Zahlungsterminal. „In besonderen Fällen, in denen die Person über keine EC-Karte oder Smartphone verfügt, kann weiterhin mit Bargeld gezahlt werden.“, so Bassermann weiter, „Damit stellt die Verwaltung sicher, dass auch im digitalen Zeitalter alle Personen problemlos die Leistungen der Verwaltung und deren Außenstellen nutzen können.“

Quelle:  Stadtverwaltung Nidderau

 

Werbung:

Werbung:
Werbung:

————————————————————————————————————————————–

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier 

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier  

Alle Nachrichten auch auf Facebook 

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite 

 

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

blaulicht
Unfallflucht mit hohem Schaden - Polizei bittet um Hinweise - Maintal/Wachenbuchen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
In Friedhofskapelle eingedrungen - Nidderau/Ostheim
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Baumaterialien von Lagerplatz gestohlen - Nidderau/Windecken
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2022-11-22 PM Heinrich-Böll-Schule
Antrittsbesuch bei der neuen Schulleiterin der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel
schöneck
Rechenzentrum in Schöneck - Kilianstädten
Werbung:
Werbung:
Werbung: