MKK-Echo

Eine Tasche voller Kinderrechte

Maintaler Kinder- und Jugendbüro verteilt Informationen über den Stadtladen

 

Kinder, die nach Maintal ziehen, erhalten ab sofort bei ihrer Anmeldung im Stadtladen eine Tasche mit Informationen über interessante Angebote in Maintal und zu den UN-Kinderrechten. Das städtische Kinder- und Jugendbüro hat das Zuzugspaket in Form eines kleinen Turnbeutels aus fair gehandelter Baumwolle zusammengestellt. Es ist ab sofort im Stadtladen für junge Neu-Maintaler*innen kostenlos erhältlich.

 

„Wir möchten damit schon den Kleinsten und ihren Eltern mit auf den Weg geben, wie wichtig die UN-Kinderrechte sind und wo sie ihnen täglich begegnen“, erläutert die zuständige Mitarbeiterin Sara Eckerlin vom Kinder- und Jugendbüro. Maintal ist seit diesem Jahr als „Kinderfreundliche Kommune“ ausgezeichnet und hat sich damit zum Ziel gesetzt, bereits vorhandene Angebote für Kinder und Jugendliche auszubauen und die Kinderrechte bekannter zu machen.

 

 

Neu-Maintaler*innen sowie ihre Eltern erhalten mit dem Zuzugspaket kindgerechte Informationen und Hinweise auf Angebote für Kinder- und Jugendliche in Maintal, aber auch zu Unterstützungsmöglichkeiten für besondere Lebenslagen. „Wir haben gerade den Maintaler Kinderwegweiser aktualisiert und beigefügt. Darin enthalten sind unter anderem Freizeit- und Sportangebote, alle städtischen Spiel- und Bolzplätze und für Kinder und Familien wichtige Anlaufstellen“, erläutert Maintals Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser. Der Kinderwegweiser wird seit fast zehn Jahren in Maintal aufgelegt und in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

 

Die Leiterin des Maintaler Stadtladens, Simone Trageser, freut sich über die Kooperation. „Wir sind im Stadtladen mit dem Einwohnermeldeamt meist die erste Anlaufstelle für Neubürger*innen. Mein Team unterstützt die Weitergabe der Informationen sehr gerne.“ Der neue Kinderwegweiser steht Interessierten ab sofort auch auf der städtischen Homepage unter https://www.maintal.de/kinderwegweiser zum Download zu Verfügung. Gedruckte Exemplare können gerne mittwochs von 15 bis 17 Uhr während der Sprechzeit von Sara Eckerlin im Kinder- und Jugendbüro, Klosterhofstraße 4-6, Zimmer 233, abgeholt werden.

 

 

Bildhinweis:

Die wichtigsten Infos für Kinder und Familien, die neu nach Maintal kommen, stecken in einem Beutel. Den gibt es ab sofort kostenlos im Stadtladen für alle jungen Neu-Maintaler*innen. Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser und Sara Eckerlin vom Kinder- und Jugendbüro haben ihn vorgestellt. Foto: Stadt Maintal

 

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
bruchköbel
Lärmintensive Arbeiten am Wochenende am Bahnhof Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD26_Foto_Graffiti
Buntes Graffiti-Festival am Bahnhof Bruchköbel
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com