MKK-Echo

BON unterstütz Menschen der Ukraine

Nidderau. Fantastische Werke präsentierte das Blasorchester Nidderau e.V. (BON) auf dem „Musical Gala Konzert“ unter der Leitung von Lars Schönebeck. Mit diesem Konzert wollte das Orchester seine Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung zum Ausdruck bringen und ein musikalisches Zeichen für Frieden und Freiheit setzen. Deshalb verzichtete der Verein auf den Eintritt und bat um eine großzügige Spende, die den Bürgern der Ukraine zukommen sollte.

Der Verein entschloss sich, die großartige Summe von 1.460 € auf zwei Organisationen aufzuteilen.

Die humanitäre Initiative „Medizinhilfe Karpato-Ukraine“ hat ihren Sitz in Hanau und ist bereits seit 1996 in der Ukraine engagiert. „Gerade jetzt benötigt die Bevölkerung unsere Unterstützung, sei es in der medizinischen Ausrüstung, aber auch Hilfe mit Lebensmittelspenden“, so die Leiterin der Organisation Frau Dr. Scheufler bei der Spendenübergabe. Erst vor kurzem war sie selbst mit einem großen Hilfsgütertransporte in der Ukraine und berichtete den sehr bewegten Orchestermitgliedern von ihren Eindrücken. Ihr zur Seite stand an diesem Abend Herr Prof. Dr. Maxym Tkalytsch der juristischen Fakultät der Universität Zaporizhzhia. Er nahm die Spende, die der Verein durch eine weitere Spende auf 1.000 € erhöhen konnte, sichtlich gerührt entgegen. Am nächsten Tag machte er sich mit dem Auto voller Medikamenten auf den Weg zurück in die Ukraine.Mkk Echo Main Kinzig Kreis Zeitungpastor Pistor Beim Bon

Den zweiten Teil der Konzertspende übergab Kassiererin Patricia Carou y Lareo an Pastor Frank Pistor aus der Freien evangelischen Gemeinde Nidderau – Church4you. Mit großem Engagement betreuen sie zurzeit eine Familie aus der Ukraine, die mit drei Kindern nach Windecken gekommen ist. „Nachdem die Familie die ersten Monate in den Räumlichkeiten der Gemeinde wohnte, haben sie inzwischen ein Haus beziehen können“, so Pastor Pistor bei seiner Ansprache. Viele Anschaffungen müssen aber noch getätigt werden. Auch sonderpädagogische Hilfsmittel und die Ermöglichung einer Führerscheinprüfung, damit der Einstieg in einen Arbeitsplatz zügig erfolgen kann, gehören mit dazu.

Die nächste musikalische Verwöhnung bietet das BON am Sonntag den 18.12. um 16 Uhr in der Willi-Salzmann-Halle. Nach zwei Jahren Coronapause wird das BON seine Gäste mit vielen unterschiedlichen Musikgruppen in Weihnachtsstimmung versetzten. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen findet man unter www.blasorchester-nidderau.de

 

Quelle: Blasorchester Nidderau e.V. (BON)

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

bruchköbel
Großer Andrang beim Spaziergang durch den Krebsbachpark
bruchköbel
Lärmintensive Arbeiten am Wochenende am Bahnhof Bruchköbel
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD26_Foto_Graffiti
Buntes Graffiti-Festival am Bahnhof Bruchköbel
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungPD18_daniela_grund_web
Neues Citymanagement hat seine Arbeit aufgenommen

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com