Werbung:
Werbung:
Werbung:

Zeugensuche nach Einbruch in zwei Einfamilienhäuser – Rodenbach und Langenselbold

Zu zwei Wohnungseinbrüchen rückten die Beamten der Polizeistation Hanau II
am Montagabend aus. Zunächst nahmen sie eine Anzeige in Rodenbach auf. Dort
brachen Unbekannte am Montag in ein Einfamilienhaus im Nordring
(30er-Hausnummern) ein und stahlen Geld und Schmuck. Zwischen 15.30 und 20 Uhr
drangen die Täter durch ein Kellerfenster in das Haus ein, indem sie es
aufhebelten. Anschließend entwendeten die Eindringlinge Bargeld aus einem
Portemonnaie und Schmuck aus dem Badezimmer. Offenbar wurden die Unbekannten
gestört und flüchteten über die Terrassentür. Zu einem weiteren Einbruch kam es
im Albrecht Dürer-Ring (20er-Hausnummern) in Langenselbold. In der Zeit zwischen
7.50 und 20.50 Uhr verschafften sich die Täter auf derzeit unbekannte Weise
Zugang zum Einfamilienhaus und durchsuchten sämtliche Räume. Sie nahmen unter
anderem Bargeld, Schmuck und den Autoschlüssel eines Opel Grandland X mit. Die
Kripo Hanau hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen und bittet um
Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

 

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Quelle: Polizei Südosthessen

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Alarm schlägt Einbrecher in die Flucht - Freigericht/Somborn
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Diebe stahlen weißen Audi Q5 - Freigericht/Somborn
blaulicht
Zeugen nach Einbruch gesucht - Linsengericht/Lützelhausen
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_7196
Freiwillige Feuerwehr Neuberg - Kinderfeuerwehr bastelt für Senioren
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungchristmas-market-g29954a66a_1920
Weihnachtsmärkte: Hochsaison für Taschendiebe
Werbung:
Werbung:

Werbung: