Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Eröffnung Kletterparcours Brüder-Grimm-Spielplatz

 

Neue Attraktion auf dem Brüder-Grimm-Spielplatz

Hort-Kinder bringen ihre Wünsche bei der Umgestaltung mit ein

 

„Da ist es ja“, freuten sich die Kinder vom Hort Berliner Straße im Maintaler Stadtteil Dörnigheim über das neue inklusive Klettergerüst auf dem Brüder-Grimm-Spielplatz. Mit glänzenden Augen nahmen sie das 13 Meter lange und 2,5 Meter hohe Spielgerät sofort in Beschlag, das sie sich im Rahmen einer Befragung durch die Stadtverwaltung gewünscht hatten.

 

Der zuständige Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune der Stadt Maintal hatte im Vorfeld der Baumaßnahme eine zielgerichtete Beteiligungsaktion im nahegelegenen Hort Berliner Straße durchgeführt. „Die Jungen und Mädchen äußerten dabei klar den Wunsch nach herausfordernden Klettermöglichkeiten für ältere Kinder und spannenderen Sitzgelegenheiten“, berichtet Sara Eckerlin vom Kinder- und Jugendbüro. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Markus Herrmann, der die 18 städtischen Spielplätze betreut, kontaktierte sie Fachfirmen und besprach deren Vorschläge mit den Kindern.

 

 

 

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

Schließlich wurde der Bau eines neuen großen Kletterparcours mit verschiedenen Ebenen und die Errichtung zwei so genannter Jugendbänke beauftragt. Markus Herrmann ist mit der Umsetzung sehr zufrieden: „Auch wenn es auf Grund der Materialengpässe, langen Lieferzeiten oder fehlendem Personal bei den beauftragten Firmen schwierig war, konnte die Fertigstellung des neuen Spiel- und Aufenthaltsbereiches kurzfristig erfolgen.“

 

Die Kinder sind begeistert, vor allem, dass sie unmittelbar Einfluss auf die Erweiterung des Spielplatzes nehmen konnten. „Ich find’s cool. Alles, was ich mir gewünscht habe, ist da: die Wackelbrücke, die Hangelelemente, einfach toll“, erzählte Leonie anlässlich der offiziellen Eröffnung vor wenigen Tagen. Auch Francesco war Teil des Beteiligungsprojekts. „Mir war wichtig, dass das Klettergerüst so viele verschiedene Elemente zum Stehen und Sitzen und auch die Netze hat“, berichtete er. Zusammen mit Eva und Tammes haben beide noch viele weitere Anregungen: eine Rutsche, zum Beispiel oder eine riesige Leiter mit Baumhaus. Und auch einige andere Spielplätze könnten durch „Sachen mit mehr Action“ aufgewertet werden, finden sie.

 

Für den neuen Kletterparcours auf dem Brüder-Grimm-Spielplatz mit einem Auftragsvolumen von rund 50.000 Euro lag der Fokus auf einem hohen Spielwert, einer ansprechenden Gestaltung und der Widerstandsfähigkeit der Anlage. „Der durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossene städtische Spielplatzentwicklungsplan ist dabei eine wichtige Arbeitsgrundlage. Wir gehen die einzelnen Spielplätze entsprechend der festgelegten Prioritäten sukzessive an. Dabei ist es uns als Kinder- und Familienfreundliche Kommune wichtig, bei allen relevanten Entscheidungen die Kinder und Jugendlichen mit ins Boot zu nehmen. Das ist uns hier mehr als gelungen“, freut sich Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser über das Ergebnis und dankt allen Kindern und Mitwirkenden für ihr Engagement an dem Projekt.

 

Bildhinweis:

Der neue Kletterparcours auf dem Brüder-Grimm-Spielplatz in Dörnigheim sorgt für Begeisterung – vor allem bei den Kindern aus dem Hort Berliner Straße, die an der Auswahl des neuen Spielgeräts beteiligt waren. Foto: Stadt Maintal

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Zeugensuche nach Unfall mit Leichtverletztem - Wer hatte "Grün"? - Maintal/Dörnigheim
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungHP_PD161_Rückblick_Bruchköbeler_Weihnachtsmarkt
Bruchköbeler Weihnachtsmarkt 2022
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungsnow-balls-g0693596b9_1920
Weihnachtsmarkt Hochstadt 2022
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungneue HEM in Nidderau_vlnr_Bürgermeister Andreas Bär_Tankstellenbetreiber Gabriel Kaya
Neue HEM-Tankstelle in Nidderau geht ans Netz
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Einbruch in Einfamilienhaus - Maintal/Hochstadt
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung: