MKK-Echo

Bad Orber Radwerk wird 1

Bürgermeister, Stadtverordnetenvorsteher und Erster Stadtrat im Gespräch mit Andreas Rieger

 

Vor wenigen Tagen konnte das Bad Orber Radwerk auf sein einjähriges Bestehen zurückschauen. Aus diesem Grund besuchten Bürgermeister Tobias Weisbecker (CDU), Stadtverordnetenvorsteher Michael Heim (FWG) sowie Erster Stadtrat Michael Kertel (CDU) das junge Unternehmen in der Haselstraße.

Gemeinsam gratulierten die Kommunalpolitiker dem jungen Unternehmen und informierten sich darüber hinaus über das Unternehmensprofil, über Herausforderungen und über die Unternehmensprojekte. Dabei wurde im Gespräch mit Andreas Rieger, Geschäftsführer des Bad Orber Radwerks, deutlich, dass das Unternehmen bereits in den ersten Monaten einen festen Kundenstamm und eine hohe Reputation in der Region erarbeiten konnte.

Bürgermeister Tobias Weisbecker stellte fest: „Während der Tourismus insgesamt unter anderem einen Boom im Segment des Urlaubs im Grünen und in Deutschland erlebt, ist Bad Orb mit dem Orber Radwerk ein leistungsfähiges Fachunternehmen als Meisterbetrieb mit attraktiven Bike-Angeboten und als Reparaturanlaufstelle für Fahrräder aller Art entstanden.

Diese neuen Angebote wirken sich optimal auf den Tourismusstandort Bad Orb aus. Das Bad Orber Radwerk ist ein Gewinn für unsere Stadt. Dieses Potential mit dem Fachwissen und den Möglichkeiten des Unternehmens sollte Bad Orb nicht zuletzt bei der Vermarktung im Bereich des Fahrrad-, bzw. des Mountainbiketourismus weiter ausbauen und mit allen Akteuren, wie dem Turnverein Bad Orb e.V., dem Hegering Bad Orb, der Bad Orber Hotelerie und der Gastronomie weiter besprechen und voranbringen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Rieger für das Gespräch, für den Einblick in das Unternehmen Bad Orber Radwerk und nicht zuletzt auch für das großartige Engagement im Sinne unserer gemeinsamen Heimatstadt Bad Orb.“

 

Quelle : KURSTADT BAD ORB

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
240220-Bild6
Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen ermitteln wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes
Main-Kinzig-Echo-MKK-NachrichtenCDU
Wächtersbacher Stadtverordnete erklären sich mit der Landwirtschaft solidarisch
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungAppel_Gründau
Zweite Etappe von Appels Rathaustour
Wächtersbach.aktuelles
Vorsortierter Kinderkleiderbasar in Wächtersbach
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com