Werbung:

Werbung:
Werbung:

Verletzter Mann mit Hund: Was passierte in der Rostädter Straße? – Dreieich/Sprendlingen

Verletzter Mann mit Hund: Was passierte in der Rostädter Straße? –
Dreieich/Sprendlingen

(jm) Ein Zeuge alarmierte am Montagabend, gegen 18 Uhr, die Polizei, da es
offenbar zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen in der Rostädter Straße
kam. Zuvor soll ein Mann seinen Hund geschlagen und anschließend Passanten, die
wohl schlichten wollten, beleidigt haben. Beim Eintreffen der Streife hatte der
43 Jahre alte Hundebesitzer Blut im Gesicht; er kam mit einem Rettungswagen in
eine Klinik und wurde anschließend stationär aufgenommen. Die Regionale
Ermittlungsgruppe West hat den Fall übernommen und klärt nun den genauen
Geschehensablauf. Noch unklar ist, wie der Hundebesitzer seine Verletzungen
erlitt. Von daher werden Anwohner oder Passanten, die Beobachtungen gemacht
haben, gebeten, sich unter der Rufnummer der Polizeistation Neu-Isenburg 06102
2902-0 zu melden. Zudem wurde der kniehohe schwarzbraune Hund in Verwahrung
genommen und ein Strafverfahren wegen Verdachts des Verstoßes gegen das
Tierschutzgesetz eingeleitet.

Quelle: Polizei Hessen

 

—————————————————————————————————————————————————————————————————

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:

Werbung:
Werbung: