Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:

Hakenkreuze und SS-Runen auf Wohncontainer gesprüht – Wer kann Hinweise geben? – Freigericht/Altenmittlau

Hakenkreuze und SS-Runen auf Wohncontainer gesprüht – Wer kann Hinweise
geben? – Freigericht/Altenmittlau

(aa) Ein oder mehrere Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in der Straße “An
der Freigericht-Halle” die Außenwände der aktuell noch nicht bezogenen
Wohncontainer mit schwarzer Farbe besprüht. Es wurden Hakenkreuze, SS-Runen und
Parolen aufgesprüht. Nach den jüngsten Vorfällen in Freigericht wird die Polizei
verstärkt Streife fahren; hierzu kommen auch Zivilkräfte zum Einsatz. Die
Kriminalinspektion Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und bittet
Anwohner und Passanten ebenfalls um erhöhte Wachsamkeit. Es wird darum gebeten,
alle Auffälligkeiten sofort unter der Notrufnummer 110 zu melden. Hinweise zu
den aktuellen Schmierereien nimmt die Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123
entgegen.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Nach Unfall Verkehrszeichen missachtet: 48 Ordnungswidrigkeitenanzeigen - Langenselbold/Autobahn 66
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung316481531_1515317542280264_484659765385872795_n
Weihnachtsfeier Neuberger Singlegruppe mit Reiner Vogl
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugenaufruf: Brandstiftung nach Brand von Linienbus nicht ausgeschlossen - Ronneburg
Langenselbold
Vereinsmitteilung TV Langenselbold
blaulicht
Zeugen nach Einbruch gesucht - Linsengericht/Lützelhausen
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung: