Werbung:
Werbung:

Werbung:

Katzenbesitzer von Gassigängerin körperlich angegangen – Hanau/Wolfgang

Katzenbesitzer von Gassigängerin körperlich angegangen – Hanau/Wolfgang

(fg) Die Polizei in Hanau sucht Zeugen, nachdem ein Katzenbesitzer am
Dienstagvormittag von einer etwa 25 Jahre alten Hundehalterin in der
Hildegard-von-Bingen-Allee körperlich angegangen worden war. Ersten
Erkenntnissen zufolge befand sich der Anwohner mit seiner Katze vor seinem
Anwesen auf dem dortigen Gehweg und wies die etwa 1,80 Meter große Unbekannte,
die mit einem jungen braunen Schäferhund unterwegs war, darauf hin, ihren Hund
an die Leine zu nehmen. Nach einem kurzen Disput soll die Gassigängerin, die
lange blonde Haare hatte, dem Anwohner gegen den Kopf geschlagen haben, wobei
sich dieser Verletzungen zuzog. Der 61 Jahre alte Anwohner wurde in einem
Rettungswagen behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei in Hanau
ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer
06181 9597-0 auf der Wache in Großauheim zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungEröffnung Kita St
Wo der Zollstock Segen bringt / Einweihung der neuen KiTa St. Laurentius
Großkrotzenburg
Nachrichtlicher Hinweis über die amtliche Bekanntmachung der Gemeinde Großkrotzenburg
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Blitzermeldung: Kommen Sie gut an!
blaulicht
Zeugensuche nach Auseinandersetzung auf Tankstellengelände - Hanau
Polizei
Handydieb auf der Flucht - Hanau/Innenstadt
Werbung:
Werbung:
Werbung: