MKK-Echo

Falscher Polizeibeamter ruft an – Wer hat den Geldabholer gesehen? – Hanau/Mittelbuchen

Polizei

Falscher Polizeibeamter ruft an – Wer hat den Geldabholer gesehen? –
Hanau/Mittelbuchen

(jm) Die Ermittler vom Hanauer Betrugskommissariat bitten Zeugen, denen am
Mittwochmittag in der Albert-Schweitzer-Straße ein 20 bis 30 Jahre alter und
etwa 1,75 Meter großer Mann mit schmaler Statur aufgefallen ist, sich zu melden.
Der mit einer dunklen Jeans und dunklem Pullover bekleidete Passant trug eine
Sonnenbrille. Der Unbekannte, der als Geldabholer fungierte, hatte zwischen 13
und 13.30 Uhr von einer Seniorin eine größere Summe Bargeld übergeben bekommen
und war anschließend zu Fuß in Richtung Oberdorfelder Straße verschwunden. Zu
der Geldübergabe kam es, weil die Seniorin zwischen 8.50 und 13.30 Uhr mehrfach
von einem Betrüger angerufen wurde. Der Anrufer gab sich als vermeintlicher
Kriminalbeamter aus. Er gaukelte der Rentnerin vor, dass in der Nachbarschaft
eingebrochen worden und derzeit Falschgeld im Umlauf sei. Die Seniorin hob
daraufhin Geld bei ihrer Bank ab und übergab es am Nachmittag dem Unbekannten.
Die Kripo sucht Anwohner oder Passanten, die im Bereich der
Albert-Schweitzer-Straße und der Oberdorfelder Straße verdächtige Personen oder
Fahrzeuge gesehen haben. Diese melden sich bitte unter der Rufnummer 06181
100-123.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Hanau
Bombenfunde in Hanau: Entschärfung am Sonntag
Polizeibericht 2
Diebe brachen Container auf - Hanau/Wolfgang
Blitzer
Blitzermeldung für die 9. Kalenderwoche 2024
Hanau
Verkehrsbehinderungen in Hanau am Samstagnachmittag, 24. Februar
Hanau
Vollsperrung in Kesselstadt
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com