Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Volkstrauertag 2022

Volkstrauertag 2022

Die Gottesdienste und Gedenkfeiern anlässlich des Volkstrauertages werden in Nidderau am Sonntag, den 13. November 2022 wie folgt abgehalten:

 

Stadtteil Heldenbergen

10.00 Uhr        Gottesdienst in der evangel. Kirche,

anschl. Kranzniederlegung auf dem Friedhof

 

Stadtteil Windecken

10.00 Uhr        Gottesdienst in der evangel. und in der kath. Kirche

14.00 Uhr        Gedenkfeier in der Friedhofshalle

mit anschl. Kranzniederlegung auf dem Friedhof

 

Stadtteil Erbstadt

10.00 Uhr        Gottesdienst in der Trauerhalle,

mit anschl. Kranzniederlegung auf dem Friedhof (Mahnmal)

 

Stadtteil Eichen

11.00 Uhr        Gottesdienst in der evangelischen Kirche,

mit anschl. Kranzniederlegung an der evangel. Kirche (Mahnmal)

 

Stadtteil Ostheim

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

10.00 Uhr        Friedens-Gottesdienst in der evangelischen Kirche,

11.00 Uhr        Gedenkfeier mit anschl. Kranzniederlegung auf dem Friedhof

 

Zu den Gottesdiensten und Gedenkfeiern ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen.

Der Volkstrauertag wurde auf Vorschlag des 1919 gegründeten Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges eingeführt. Dieser Tag sollte ein Zeichen der Solidarität mit den Hin-terbliebenen der Gefallenen und Kriegstoten sein.

Nach heutigen Schätzungen verloren ca. 17 Millionen Menschen durch Ersten Weltkrieg ihr Leben, durch den Zweiten Weltkrieg sind es sogar 60 bis 80 Millio-nen Menschen. Viele weitere Millionen verloren ihre Gesundheit, ihre Angehöri-gen oder ihre Heimat.

 

Unzählige weitere Kriege und Diktaturen haben im Laufe der Geschichte weltweit unermessliches Leid über die Menschheit gebracht.

Daher gedenken wir als Stadt Nidderau an diesem Tag allen Opfern von Krieg, Unterdrückung und Vertreibung.

Der heutige Volkstrauertag ist aus Sicht der Stadt Nidderau ein Tag des Gedenkens an die Opfer, Verständigung zwischen den Menschen und Mah-nung für den Frieden.

Denn auch der Frieden in Europa ist nicht selbstverständlich, wie man leider in der Ukraine sehen kann.

Die Überwindung von Nationalismus und Rassismus, von Hass und Intoleranz, von Unterdrückung und Verfolgung braucht Mut und Ausdauer. Gerade deshalb ist es wichtig, dass wir gemeinsam der Opfer gedenken und uns über Grenzen hinweg für ein friedliches Miteinander einsetzen.

Quelle: Der Magistrat der Stadt Nidderau

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Zeugensuche nach Unfall mit Leichtverletztem - Wer hatte "Grün"? - Maintal/Dörnigheim
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungHP_PD161_Rückblick_Bruchköbeler_Weihnachtsmarkt
Bruchköbeler Weihnachtsmarkt 2022
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungsnow-balls-g0693596b9_1920
Weihnachtsmarkt Hochstadt 2022
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungneue HEM in Nidderau_vlnr_Bürgermeister Andreas Bär_Tankstellenbetreiber Gabriel Kaya
Neue HEM-Tankstelle in Nidderau geht ans Netz
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Einbruch in Einfamilienhaus - Maintal/Hochstadt
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung: