Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Ein weiterer Schritt zum Ausbau des Betreuungsangebots

Die Türen der ehemaligen Kita in Romsthal öffnen sich

Bad Soden-Salmünster: Seit Donnerstag, den 06. Oktober 2022 füllen fröhliche Kinderstimmen und freudiges Lachen die Räumlichkeiten der ehemaligen Kindertagesstätte in Romsthal mit Leben.

Nach der Inbetriebnahme einer Waldkindergartengruppe am Wildpark Bad Soden und dem Ausbau der Betreuungskapazitäten im Stadtteil Mernes im vergangenen Jahr, beschäftigt die Stadt Bad Soden-Salmünster auch weiterhin die dringend notwendige Erweiterung der Betreuungsplätze vor Ort. Noch immer kann nicht allen Familien aus dem Stadtgebiet ein Betreuungsplatz für ihre Kleinsten angeboten werden. Um möglichst zeitnah Abhilfe zu schaffen, laufen seit geraumer Zeit in Zusammenarbeit mit dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) umfangreiche Baumaßnahmen am Schloss Hausen. Hier entstehen künftig Plätze für zwei U3-Gruppen und zwei Ü3-Gruppen.

Auf Grund von Verzögerungen bei der Genehmigung von Fördergeldern konnte der ursprünglich anvisierte Termin zur Inbetriebnahme mit dem Start des neuen Kindergartenjahres nicht gehalten werden. Um den Bedarfen gerecht zu werden, wurde nach kurzfristigen Übergangslösungen gesucht und sich für eine vorübergehende Reaktivierung des ehemaligen Kindergartens im Stadtteil Romsthal ausgesprochen.

Innerhalb kürzester Zeit wurden am ausgewählten Standort  die Räumlichkeiten für zwei neue zusätzliche Gruppen hergerichtet. Auch für die im Nebengebäude des Schloss Hausen betriebene Ü3-Halbtagsgruppe ist Platz in der ehemaligen Kita in Romsthal geschaffen worden, sodass diese vorübergehend ebenfalls in Romsthal betreut wird. Dies erleichtert die Personalplanung sowie Betreuungsgestaltung vor Ort und erspart den Kindern Beeinträchtigungen während der Arbeiten am Haupthaus in Hausen. Das CJD unterstützte diese Idee von Beginn an und erklärte sich sofort bereit, die dortige Trägerschaft zu übernehmen.

„Das seit nunmehr rund 10 Jahren leerstehende Gebäude war auf Grund seiner damaligen Nutzung als Kita prädestiniert für den Umbau. Vorhandene Synergien konnten genutzt werden, sodass nur wenige Arbeiten im Gebäude erforderlich wurden. Ein beauftragter Gutachter sowie alle weiteren zuständigen Stellen erteilten grünes Licht für die Reaktivierung des ehemaligen Kindergartens“, bestätigt Bauamtsleiter Matthias Engelkamp.

Das CJD, als künftiger Arbeitgeber, begann bereits vor Monaten aktiv mit der Personalsuche für die beiden neuen Betreuungsgruppen. Trotz jeglicher Bemühungen und eines durchaus attraktiven Arbeitsplatzangebotes, konnte bislang leider nicht ausreichend Fachpersonal akquiriert werden. Dies hat zur Folge, dass nicht wie ursprünglich geplant 35 Kinder neu in die Kita aufgenommen werden können, sondern bislang lediglich sechs zusätzliche Kinder unter drei Jahren ein Platzangebot erhalten konnten. Weitere Anstrengungen zur Personalgewinnung laufen, sodass hoffentlich bald weitere Kinder einen adäquaten Betreuungsplatz angeboten bekommen können. Kita-Leitung Melanie Hagenbach bleibt zuversichtlich und hofft darauf, möglichst bald neue Kolleg*innen in ihrem Team begrüßen zu dürfen.

Obwohl die Nutzung der Räumlichkeiten in Romsthal maximal für den Zeitraum von Oktober bis Juni nächsten Jahres vorgesehen ist, konnten sich Bürgermeister Dominik Brasch und CJD-Gesamtleitung Nicole Rademacher bereits am ersten Betreuungstag vor Ort davon überzeugen, dass es sich hierbei keinesfalls um eine Notlösung handelt. Melanie Hagenbach und ihr Team haben die Räumlichkeiten mit viel Liebe zum Detail in kürzester Zeit gemütlich und kindgerecht eingerichtet, sodass sich die Kinder sichtlich wohlfühlen.

Verwaltungsmitarbeiterin Larissa Göhler wirbt: „Die Kita-Träger im Stadtgebiet sind stets auf der Suche nach ausgebildetem, qualifizierten Fachpersonal für ihre Einrichtungen. Bei Interesse finden Sie alle Stellenanzeigen auf einen Blick über unsere Homepage www.badsoden-salmuenster.de unter Jobs & Ausbildung. Gerne stehen wir jederzeit auch telefonisch zur Verfügung. Wir freuen uns über jede Bewerbung.“

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Quelle: Larissa Göhler

 

Weitere Meldungen aus der Region 5 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung591 Beste Gasthäuser Wittenzellner
Eines der „50 besten Gasthäuser“ in Hessen bewirtet am Fuße von Burg Schwarzenfels seine Gäste 
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungETIW8546-1920w
Nächtliches Feuer in Brachttal-Udenhain
Polizei
Holzhütte durch Feuer zerstört - Bad Soden-Salmünster
airfeeling
Ladeneröffnung von AirFeeling in der Brückenstraße
Schlüchtern
DRK-Kleiderladen am Samstag geöffnet
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung: