Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

Bruchköbeler Triathlon-Saison endet mit Regionalliga-Podium

Bruchköbel/Langenselbold, 26.09.2022 – Die Bruchköbeler Triathlon-Herren sind endgültig in der Spitzengruppe der Regionalliga angekommen. Nach dem letztjährigen Aufstieg holten sie beim Kinzigman in Langenselbold ihre dritte Podestplatzierung und verbesserten sich dadurch auch in der Saisonabschlusstabelle auf den dritten Platz.

Vergangenen Sonntag starteten Markus Becker, Markus Respondek, Raffael Berger, Noah Blandamura und Robert Schönberger bei verregnetem Wetter, frischen 11 Grad Außen- und nur 16,7 Grad Wassertemperatur in das vierte, abschließende Rennen ihrer ersten Regionalligasaison. Nach zwei Stürzen in den beiden zurückliegenden Wettkämpfen mit Windschattenfreigabe war das oberste Ziel bei diesen schwierigen Bedingungen, dass alle die 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen unfall- und verletzungsfrei hinter sich bringen.

Mit dem Startschuss um 9:30 Uhr befanden sich Markus Respondek und Markus Becker im Langenselbolder Kinzigsee direkt in der Spitzengruppe. Respondek konnte sich bis zum Schwimmausstieg dort halten und verließ den See nach nur 6:30 Minuten an Position drei. Becker folgte gemeinsam mit Berger rund 20 Sekunden später. Blandamura und Schönberger hatten erwartungsgemäß schon etwas mehr Rückstand, doch ihre starken Disziplinen sollten erst noch kommen.

Auf dem Rad verlor Respondek, der sich im Windschatten nicht wohlfühlt und daher nicht in den Gruppen mitfuhr, zuerst den Anschluss an die siebenköpfige Spitzengruppe und anschließend auch an die ebenso große Verfolgergruppe. In dieser hielten sich Becker und Berger von Anfang bis Ende der Radstrecke auf und gingen etwa an Position 12 und 15 auf die Laufstrecke im Strandbad. Respondek folgte 30 Sekunden später und konnte mit einem schnellen Wechsel gemeinsam mit Berger loslaufen.

Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Auch Schönberger hatte nicht mehr viel Rückstand, während Blandamura einiges aufzuholen hatte, jedoch als Nachwuchsathlet des SSC Hanau-Rodenbach der mit Abstand schnellste Läufer des Teams ist. So arbeitete der 17-Jährige sich Position um Position nach vorne, während alle anderen Bruchköbeler ihre Position in etwa hielten. Mit der zweitschnellsten Laufzeit des Tages überholte er zunächst Schönberger und dann auch Respondek und Berger – nur Becker blieb bis zum Ende knapp vor ihm. Im Ziel waren alle Bruchköbeler eng beieinander, Becker (14.) mit 59:25 Minuten, Blandamura (16., 59:34), Respondek (17., 59:40), Schönberger (18., 59:43) und Berger (19., 59:45) allesamt nur wenige Sekunden dahinter.

Dieses geschlossene Ergebnis wurde mit dem dritten Platz in der Tageswertung belohnt, wodurch das Team sogar noch an Kleinostheim vorbeizog und auch im Saisonranking Platz drei belegt. Damit haben die Bruchköbler gezeigt, dass Sie zur Spitzengruppe der Regionalliga gehören. Somit ist nicht auszuschließen, dass im nächsten Jahr der Aufstieg in die zweite Bundesliga avisiert wird. Das hängt jedoch vor allem von der personellen Besetzung ab. Ob Michael Lik erneut für das Tria-Team startet, wird sich nach seiner Rückkehr vom IRONMAN Hawaii entscheiden. Markus Respondek wird indes nur noch bei Rennen ohne Windschattenfreigabe zur Verfügung stehen, dieser Ausfall muss kompensiert werden. Doch zunächst dürfen die Athleten sich für den bislang größten Mannschaftserfolg der Vereinsgeschichte feiern lassen und stolz sein auf Platz drei bei ihrer Regionalligapremiere.

Quelle: Raffael Berger

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Unfall mit sechs Verletzten - Schöneck
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20221128_Deko für Rathausbaum B2
Handgefertigter Christbaumschmuck Kita- und Hortkinder dekorieren den Weihnachtsbaum vor dem Maintaler Rathaus
Polizei
Mehrere Verletzte und hoher Schaden nach Unfall auf Bundesstraße - Nidderau/Heldenbergen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Unfallflucht: Wer beschädigte die beiden geparkten Fahrzeuge? - Nidderau/Eichen
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_8079
Minifeuerwehr Schöneck: Kleine Bäcker, große Plätzchen im Ortsteil Kilianstädten
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung: