Werbung:
Werbung:
Werbung:

Zeugensuche nach Unfall mit erheblichen Sachschaden – Autobahn 66/Bruchköbel

(fg) Kurz nach der Anschlussstelle Hanau-Nord in Fahrtrichtung Frankfurt
ereignete sich am Freitagabend ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht
verletzt wurden und ein hoher Sachschaden von rund 43.000 Euro entstand. In
diesem Zusammenhang sucht die Polizei aufgrund unterschiedlicher Schilderungen
zum Unfallhergang Zeugen. Gegen 22.20 Uhr war ein 22 Jahre alter Hanauer in
seinem Opel Astra an der Anschlussstelle Hanau-Nord auf die Autobahn 66
aufgefahren. Er habe anschließend ein auf der rechten Spur befindliches Fahrzeug
überholt, wobei es zum Zusammenstoß mit einem heranfahrenden Mercedes gekommen
sei. Der 19 Jahre alte Beifahrer des Mercedes und die 19 Jahre alte Beifahrerin
des Opels wurden leicht verletzt. Die beiden Unfallwagen mussten abgeschleppt
werden. Die Autobahn 66 war für Bergungs- und Aufräumarbeiten zeitweise voll
gesperrt. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, melden sich bitte
unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei der Polizeiautobahnstation.

Quelle: Polizei Hessen

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

blaulicht
Unfallflucht mit hohem Schaden - Polizei bittet um Hinweise - Maintal/Wachenbuchen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
In Friedhofskapelle eingedrungen - Nidderau/Ostheim
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Baumaterialien von Lagerplatz gestohlen - Nidderau/Windecken
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2022-11-22 PM Heinrich-Böll-Schule
Antrittsbesuch bei der neuen Schulleiterin der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Zeugensuche nach Unfall mit Leichtverletztem - Wer hatte "Grün"? - Maintal/Dörnigheim
Werbung:

Werbung:
Werbung: