Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Moret Triathlon: Bruchköbeler Senioren bestehen Härtetest

Bruchköbel/Babenhausen, 19.09.2022 – Die beiden Senioren-Teams des Tria-Teams Bruchköbel haben ihren vierten und letzten Ligawettkampf der Saison erfolgreich gemeistert. Bei nasskaltem Wetter kamen alle sieben Bruchköbeler Starter sturz- und verletzungsfrei ins Ziel und belegten Platz 3 (erste Mannschaft) und Platz 8.

10 Grad Außen-, 19 Grad Wassertemperatur, leichter Nieselregen, starke Windböen und bitter frierende, ehrenamtliche Helfer*innen: Widrigkeiten, wie man sie beim Triathlon selten erlebt, stellten beim diesjährigen Moret Triathlon im hessischen Babenhausen und Münster alle Teilnehmer*innen vor große Herausforderungen. So stand bei den meisten Starter*innen eher das Vermeiden von Stürzen und Erkältungen im Vordergrund und die individuelle sowie Mannschafts-Platzierung rückte etwas in den Hintergrund.

Dennoch hatten die Bruchköbeler nahezu keine Wahl, als ihren letzten Saisonstart wahrzunehmen. Denn nicht teilnehmende Mannschaften erhalten neben dem letzten Platz auch eine Strafe seitens des Verbands. So waren bereits beim Check-In Teilnehmer*innen anzutreffen, die nur pro forma angereist waren und das Rennen beendeten, bevor es begonnen hatte. Die Bruchköbeler jedoch zeigten sich keine Blöße und nahmen die Olympische Distanz über 1,5 Kilometer Schwimmen, 41 Kilometer Radfahren und 10,5 Kilometer Laufen auf sich.

Mit 19 Grad Wassertemperatur plus Kälteschutz durch den Neoprenanzug war das Schwimmen der wohl angenehmste Teil des Tages. Auf dem Rad blieben die Teilnehmer*innen dann glücklicherweise von stärkerem Regen verschont, doch der Wind machte es dennoch nicht gerade einfach, bei knapp 40 km/h den Kurs zu halten. Spätestens bei dem abschließenden Lauf gerieten dann aber doch alle ins Schwitzen und hatten Mitleid mit den ehrenamtlichen Helfer*innen des ausrichtenden VfL Münster, die sich an ihren Posten auf und ab bewegten, um nicht zu stark auszukühlen.

Die erste Mannschaft belegte in der Konstellation Lars Lensdorf (3.), Stephan Nolte (8.), Alexander Hillmann (14.) und Bernd Haberecht (15.) in der Tageswertung als auch in der diesjährigen Gesamt-Ligawertung Platz drei in der ersten Seniorenliga. Die zweite Mannschaft lief in der zweiten Seniorenliga in der Besetzung Dirk Leonhardt (22.), Lars Friedmann (25.) und Eric Borger (30.) auf den achten Platz und erreicht damit Tabellenplatz sieben.

Als einer der letzten Triathlons des Jahres steht am kommenden Sonntag der Kinzigman im Langenselbolder Kinzigsee an. Das Bruchköbeler Regionalligateam geht dort vor fast heimischer Kulisse und hoffentlich vielen Zuschauer*innen um 9:30 Uhr an den Start. Nach aktuellem Stand starten Markus Becker, Markus Respondek, Raffael Berger, Noah Blandamura und Robert Schönberger und werden versuchen sich – bei hoffentlich etwas angenehmeren Bedingungen – einen weiteren Podestplatz zu sichern.

Quelle: Raffael Berger

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:

 

Weitere Meldungen aus der Welt des Sports hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Unfall mit sechs Verletzten - Schöneck
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20221128_Deko für Rathausbaum B2
Handgefertigter Christbaumschmuck Kita- und Hortkinder dekorieren den Weihnachtsbaum vor dem Maintaler Rathaus
Polizei
Mehrere Verletzte und hoher Schaden nach Unfall auf Bundesstraße - Nidderau/Heldenbergen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Unfallflucht: Wer beschädigte die beiden geparkten Fahrzeuge? - Nidderau/Eichen
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_8079
Minifeuerwehr Schöneck: Kleine Bäcker, große Plätzchen im Ortsteil Kilianstädten
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung: