Werbung:

Werbung:
Werbung:

Birsteiner Markt 2022 – Lasershow statt Feuerwerk

Birsteiner Markt 2022
– Lasershow statt Feuerwerk –

Von Freitag, den 02. bis Montag, den 05.09.2022 richtete die Gemeinde Birstein gemeinsam mit dem Festwirt Klaus Weingärtner
aus Hanau wieder das beliebte Heimatfest – den 71. Birsteiner
Markt – aus.
Am Freitagabend sorgte DJ Mo mit der XXL Disco Party für ausgelassene Stimmung bei dem vorwiegend jungen Publikum.
Beim Kerbumzug am Samstag beteiligten sich insgesamt 15 Fußund Wagengruppen. Die Gemeinde bedankt sich bei folgenden Teilnehmern: dem DRK Musik & Show Corps, der DRK Berg- und Wasserwacht, den Feuerwehren der Gemeinde Birstein, den Gemeindegremien, den Oldtimerfreunden aus Lichenroth, den Kindergärten, dem Gesangverein Liedertafel, dem SV Birstein, der JSG
Birstein, der Gruppe „Wir sind bunt“, dem Musikverein Brachttal,
den Bauwagenfreunden Kirchbracht, dem Tennisclub Birstein, den
ehemaligen Kerbburschen und Wilden Weibern und natürlich den
aktuellen Kerbburschen mit dem Wilden Weib. Vielen Dank auch an
die Anwohner für die tolle Beleuchtung der Straßen.
Die anschließende spektakuläre Laser-Show von Firebird XXL aus
Kirchbracht zog viele Besucher am Festplatz in ihren Bann. Faszinierende Lichteffekte waren, untermalt von passender Musik und
Special-Effects, am Himmel zu sehen.
Der Lasershow folgte das imposante Aufspielen des Birsteiner Music und Show Corps. Nach Begrüßung durch den Bürgermeister Fabian Fehl und dem Birsteiner Ortsvorsteher Peter Blumöhr folgte die
Vorstellung der Kerbburschen. Diese waren in diesem Jahr: Frederik Eurich (bereits zum 20. mal dabei), Julian Eurich (bereits zum
15. mal dabei), Lukas Lofink, Sandro Lofink, Christopher Wolf, Alexander Wolf, Kevin Schnitzer, Marcel Grund, Christian Möhnig und
erstmals dabei Christopher Guhlke sowie Markus Jusczak. Der Altkerbbursch war erneut Rainer Guhlke sowie bereits zum 2. Mal war
Celine Bittner als Wildes Weib dabei.
Nach dem erstmals durchgeführtem Bieranstich durch Bürgermeister Fabian Fehl und Festwirt Klaus Weingärtner war Tanz und Kerbstimmung mit Mister Starlight & Band angesagt.
Am Sonntag fand der traditionelle Krämermarkt im Ortskern statt.
Einige Händler hatten sich kurzfristig entschlossen, doch nicht zu kommen, so dass die Schlossstraße dieses Jahr leider nicht ganz
gefüllt war. Die dennoch zahlreichen Besucher konnten sich neben Altbewährten dieses Jahr auch über verschiedene neue Artikel freuen. Auch die Essens- und Getränkestände am Rathaus kamen gut an.

Ab 12:00 Uhr spielte der Alleinunterhalter Martin Ganser – Musik und Entertainment im Festzelt auf und etliche Besucher fanden –
nicht nur zum Mittagstisch – den Weg ins Festzelt und in den angrenzenden Biergarten.
Zwischen 14:00 und 16:00 Uhr konnten die Oldtimer der ADAC Veranstaltung „Kinzigtal Classic“ bestaunt werden.
Am Montag fand ab 12:00 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit Ehrengästen der Gemeinde sowie zahlreichen Birsteiner Firmen
und Besuchern statt. Die Kerbburschen hatten sich kurzfristig einige Gaudi-Spiele einfallen lassen, um für Unterhaltung zu sorgen.
Das Steinauer Marionettentheater „Die Holzköpp“ mit dem Stück „Hänsel und Gretel“ im Bürgerzentrum in Birstein war sehr gut besucht.
Die Hessentaler Partyband sorgte ab dem Nachmittag für gute Stimmung im Festzelt. Erstmals gab es eine große Polonaise im
Festzelt, die ebenfalls für gute Laune und eine anschließende volle Tanzfläche sorgte. Leider hat sich das Zelt zum Abend hin nicht
mehr gefüllt, so dass das Markttreiben am späten Abend beendet wurde.
Der Vergnügungspark am Festplatz bot interessante Fahrgeschäfte, eine Los- und Schießbude sowie die erforderlichen Süßigkeiten.
Die Gemeinde bedankt sich beim Roten Kreuz und der Birsteiner Feuerwehr für die Unterstützung sowie bei allen Teilnehmern und
Besuchern des diesjährigen Marktes und wird sicher im nächsten Jahr (in Absprache mit allen Beteiligten) wieder ein attraktives, vielleicht auch mal abgeändertes Programm anbieten.

Quelle: Silvia Bittner

 

Weitere Meldungen aus der Region 5 hier

Werbung:
Werbung:

Werbung:

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Polizei
Täter auf der Flucht: Polizei sucht Zeugen - Schlüchtern
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizei Fahndung
Wo ist Karl-Theodor Hahn? - Schlüchtern
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung591 Beste Gasthäuser Wittenzellner
Eines der „50 besten Gasthäuser“ in Hessen bewirtet am Fuße von Burg Schwarzenfels seine Gäste 
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungETIW8546-1920w
Nächtliches Feuer in Brachttal-Udenhain
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungBild Telefonanlage
Bessere Erreichbarkeit durch neue Telefonanlage
Werbung:
Werbung:
Werbung: