Jannik Trunk

Maintal: Im September beginnt die Hallensaison

maintal

Werbung:

Im Maintalbad endet am 4. September mit der Schließung des Freibads die Sommersaison

 

Der Sommer präsentiert sich weiterhin sonnig, heiß und trocken. Da sind die Gedanken an den Herbst und Winter fern. Im Maintalbad hingegen sind die Vorbereitungen für den Start des Hallenbetriebs beinahe abgeschlossen. Denn am Sonntag, 4. September, endet mit der Schließung des Freibads die Sommersaison. Bereits einen Tag später, am 5. September, beginnt für Vereine die Wintersaison, für alle weiteren Badegäste dann am Dienstag, 6. September.

„Eine Verlängerung der Freibadesaison ist in diesem Jahr trotz derzeit idealer Witterungsbedingungen leider nicht möglich. Grund ist eine umfangreiche Maßnahme zur Entschlammung des Surfsees in der Grünen Mitte. Dazu wird ein Teil der Parkplatzfläche des Maintalbads benötigt. Zudem lässt die zu erwartende Lärmbelästigung keinen weiteren Freibadbetrieb zu“, erläutert Schwimmbadleiter Roland Allmannsdörfer.

Mit der Wintersaison starten wieder die beliebten Kurse. Angeboten werden Aqua-Cycling und Floating Fitness. Floating Fitness ist jetzt auch wieder als Kurs buchbar und wurde auf Dienstagabend gelegt. Alle Kurse sind über tickets.maintalbad.de buchbar.

Donnerstags findet um 9.30 Uhr die Wassergymnastik statt. Diese muss nicht gebucht werden.

„Schulen haben in dieser Hallenbadsaison aufgrund der Einschränkungen während der Pandemie zusätzliche Schwimmzeiten erhalten. Daher sind an den Werktagen – außer Donnerstag – die beiden Randbahnen zwischen 8 und 13 Uhr für die Grundschulen reserviert“, sagt Allmannsdörfer. Die Bahnen 3 und 4 werden wieder als „Schwimmer-Autobahn“ für sportlich ambitionierte Schwimmer*innen eingerichtet. Bahn 2 steht allen anderen Badegästen zur Verfügung. Nachmittags und am Wochenende wird Bahn 5 zur Kraulbahn. Donnerstags kommen Schulen erst ab 10 Uhr in die Schwimmhalle, sodass Badegäste vorher gemütlich ihre Bahnen ziehen und auch die Randbahn, sowie Kraul- und Schwimmer-Autobahn nutzen können.

„Natürlich folgen auch wir dem eindringlichen Appell, weiterführende Maßnahmen zum Energiesparen umzusetzen. Die Entscheidung, die Temperaturen zu senken und dadurch möglicherweise den Wohlfühlfaktor einiger Badegäste zu schmälern, ist uns nicht leichtgefallen. Sie ist das Ergebnis eines umsichtigen Abwägens zwischen den aktuellen Erfordernissen und den Bedürfnissen unserer Schwimmbadbesucher*innen. Wir sind aber überzeugt, dass wir einen guten Ausgleich gefunden haben, der dazu beiträgt, den Energieverbrauch zu senken und dennoch eine angemessene Temperatur für den Badebetrieb sicherzustellen“, ist Allmannsdörfer überzeugt.

Daher wird es in der diesjährigen Hallensaison erstmals keine Warmbadetage geben. Die Temperatur in allen Becken wird konstant bei 28 Grad liegen. Im Planschbecken ist eine Reduzierung von 34 auf 31 Grad vorgesehen. Auch bei der Lufttemperatur wird es eine geringfügige Absenkung geben. Das bedeutet für die Schwimmhalle 30 statt 32 Grad, für die Nebenräume wie Umkleide 25 statt 28 Grad und für den Eingangsbereich 23 statt 25 Grad. „Wir setzen hier auf das Verständnis der Badegäste und hoffen natürlich, dass sie unser Bad weiterhin besuchen. Wichtig ist, dass wir auf städtischer Ebene alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Energie einzusparen“, betont Bürgermeisterin Monika Böttcher.

Gemeinsam mit seinem Team freut sich Schwimmbadleiter Roland Allmannsdörfer darauf, bekannte und neue Gesichter mit dem Start in der Wintersaison in der Schwimmhalle zu begrüßen. Aktuelle Informationen zum Maintalbad gibt es online unter www.maintalbad.de.

Das Hallenbad hat in der Wintersaison Dienstag von 6 bis 18 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr, Donnerstag, Samstag, Sonntag, sowie an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr und Freitag von 6 bis 20 Uhr geöffnet. Montags können ausschließlich Schulen und Vereine die Schwimmhalle nutzen. Der letzte Einlass ist eine Stunde vor Schließung des Bades, die Badezeit endet 30 Minuten vor Schließung. Während der jährlichen Fortbildungswoche des Badepersonals vom 19. September bis 25. September bleibt das Bad geschlossen.

 

Bildhinweis:

Im Maintalbad beginnt am 5. September die Hallensaison für Vereine und am 6. September für alle weiteren Badegäste.

Quelle/Foto: Stadt Maintal

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: