Redaktion MKK Echo

Links und rechts von Kinzig und Salz

Werbung:

28 Wanderinnen und Wanderer fanden sich am 06. Juli 2022 in Bad Soden-Salmünster zur monatlichen Wanderung der Bürgerhilfe Maintal ein. Die Wanderung wurde durch Werner Flick geleitet, der die Wandergruppe sicher an die vorgesehene Ziele brachte.

Die Tour führte die Wanderfreunde von Bad Soden nach Wächtersbach-Aufenau auf einer den meisten Wanderinnen und Wanderern bereits bekannten Route. Die Wanderleitung hatte jedoch die umgekehrte Richtung gewählt, und so sah die Umgebung gänzlich anders aus.

Bei schönstem Wanderwetter und angenehmen Temperaturen begann die recht anspruchsvolle Wanderung mit einem steilen Anstieg hinauf auf einen Höhenweg, der durch Wald und Feld mit teilweise den Füßen wohltuenden Wegen über Neudorf nach Aufenau führte.

Nach ca. 8,5 km kehrte die Gruppe zur Mittagszeit im Landgasthof „Zur Quelle“ ein. Die vorher bestellten Speisen wurden dort „ruckzuck“ serviert. Ein Lob an die Bedienung.

Nach der Mittagspause ging es wieder einmal bergauf, sodass die Kalorien vom super Mittagessen etwas abtrainiert wurden. Vorbei am Motocross-Gelände des MSC Aufenau gab der nachfolgende kühle Waldabschnitt Gelegenheit zum Verschnaufen.

Durch das Zentrum von Salmünster, vorbei an der Klosterkirche und entlang der Salz, erreichte die Wandergruppe gegen 16.00 Uhr wieder den Ausgangspunkt der Wanderung, dem Parkplatz „Innenstadt“ am Ortseingang von Bad Soden.

Die gesamte Wegstrecke, mit einer reinen Gehzeit von etwa 4,5 Stunden, hatte eine Länge von 17,5 km bei ca. 280 Höhenmetern im Anstieg.

Die nächste Wanderung ist für den 03. August geplant. Von Freigericht-Horbach führt die Wanderung zur „Teufelsmühle“. Dort werden die Rucksäcke ausgepackt und ein Picknick gehalten. Über Geiselbach geht es dann zurück.

Details hierzu findet man auf der Internetseite der Bürgerhilfe Maintal e.V. unter buergerhilfe-maintal.de (Veranstaltungen und Termine).

Quelle: Bürgerhilfe Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: