blaulicht

Ein Leichtverletzter bei Brand in Kleingartenanlage – Hanau

Beim Brand in einer Kleingartenanlage im Rodenbacher Weg ist am
Freitagmorgen eine Person leicht verletzt worden. Der 50-jährige Inhaber der
Gartenparzelle musste vor Ort wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt
werden. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 9.45 Uhr alarmiert, weil die Hecke
und ein Schuppen auf dem Grundstück in Brand geraten waren. Während die
Florianer die Flammen zügig löschen konnten, ist es nun Aufgabe der
Brandursachenermittler herauszufinden, wieso es zu dem Feuer kam.

Quelle: PZ-HS