Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Zeugensuche! Räuber mit Schusswaffe überfällt Tankstelle – Hasselroth/Neuenhaßlau

Fahndung

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in der Bahnhofstraße am späten
Montagabend sucht die Polizei nach einem 20 bis 30 Jahre alten, etwa 1,85 Meter
großen Räuber. Der als schmal beschriebene Unbekannte mit lockigen schwarzen
Haaren hatte um kurz vor 22 Uhr mit vermummten Gesicht den Verkaufsraum betreten
und unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von dem
31-jährigen Kassierer gefordert. Das Geld, mehrere hundert Euro, ließ er sich in
seinen schwarzen Rucksack packen; anschließend flüchtete er in Richtung
Ortsausgang. Bekleidet war der Kriminelle mit einem schwarzen Kapuzenpullover,
einer dunklen Jeans sowie einer Basecap. Die Kriminalpolizei hat sich Fall
bereits angenommen und bittet nun um weitere Zeugenhinweise unter der Rufnummer
06181 100-123.

Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Fahndung
Katze aus fahrendem Auto geworfen und überrollt: Wer kann weitere Hinweise auf den schwarzen Suzuki geben? - Autobahn 66 / Hanau
blaulicht
Wer sah die Unfallflucht am Samstagabend? - Hammersbach / Langen-Bergheim
MKK
Nach Streikaufruf: Einschränkungen zu erwarten
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Verkehrsunfall
Mehrere Unfälle aufgrund glatter Straßen - Freigericht / Wächtersbach / Salmünster / Birstein / Brachttal
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung113 Flucht und Unterkünfte - GU Freigericht-Altenmittlau
MKK: Die Folgen des Kriegs und das lange Warten auf Frieden
Werbung:
Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung: