Werbung:

Werbung:
Werbung:

Bildungspartner Main-Kinzig GmbH: Neue vhs-Kurse sind online Rom entdecken, Sprachen lernen, Theater spielen

Main-Kinzig-Kreis. Das neue vhs-Programm der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP) für das zweite Halbjahr 2022 ist auf der Homepage www.bildungspartner-mk.de als blätterbarer Katalog sowie als PDF-Datei abrufbar. Anmeldungen für die neuen Kurse sind ab sofort persönlich, schriftlich oder direkt als Online-Buchung möglich. Anfang August erscheint das gedruckte Programm, das im Bildungshaus, im Main-Kinzig-Forum sowie an allen bekannten Auslagestellen erhältlich sein wird.

Insgesamt 791 Kurse werden in 25 Kommunen des Main-Kinzig-Kreises an mittlerweile 68 Lernorten angeboten. Hier ein kleiner Einblick in die breitgefächerte Angebotspalette der unterschiedlichen Fachbereiche:

Fremdsprachen: Ganz neu ist die Rubrik „regional – digital – international“. In diesem Segment wird eine italienische Kursleitung sowohl einen digitalen Kochkurs als auch eine virtuelle Tour durch Rom anbieten. Im Bereich der „Seltenen Sprachen“ stehen diesmal auch Armenisch und Dänisch zur Auswahl.

Deutschkurse:  Es wurden neue Integrationskurse an den Standorten Gelnhausen, Maintal und Schlüchtern installiert. Zusätzlich startet ab Oktober ein Integrationskurs am Abend in Gelnhausen.

Gesundheitskurse:  Von der gesunden Ernährung, über Angebote zur Entspannung und Stressbewältigung bis hin zu zahlreichen Bewegungskursen reicht hier das breitgefächerte Angebot. Auch in zahlreichen Gemeinden finden neue Gesundheitskurse statt, wobei die Zielgruppen Familie, Frauen sowie Seniorinnen und Senioren im Fokus stehen.

Gesellschaft: Wer sich für „Historisches“ interessiert, kann sich im zweiten Halbjahr zu weiteren Einzelvorträgen anmelden, die sich mit der Kulturgeschichte der Spessarttäler beschäftigen oder sich für das „studium generale“ entscheiden, das diesmal dem zentralen Thema „Lebensabend und Alter“ gewidmet ist.

Kultur(techniken): Hier gibt es  neue Angebote rund um klassische Musik, Fotografie, Theater und Tanz. Ebenfalls neu sind die Trickfilmworkshops für Kinder und Jugendliche.

Berufliche Bildung: Hierzu zählen unter anderem die Lebensmittelschulungen, Fort- und Ausbildungen für Kindertagespflegepersonen und Erzieher*innen sowie EDV-Kurse.

Bildungsurlaube sind querbeet durch alle Fachbereiche (z.B. Fremdsprache, EDV, Psychologie, Bewegung etc.) möglich.

Bei Fragen rund um das Bildungsangebot ist das BiP-Team telefonisch unter 06051/91679-0 oder per E-Mail an vhs@bildungspartner-mk.de zu erreichen.

Quelle: Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:

Werbung:
Werbung: