Werbung:
Werbung:
Werbung:

Auffahrunfall mit vier Beteiligten – Autobahn 66 / Gelnhausen

Zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos im Berufsverkehr ist es
am Dienstagmorgen auf der Autobahn 66 bei Gelnhausen gekommen. Gegen 7.10 Uhr
musste eine Peugeot-Fahrerin auf der linken Spur im Baustellenbereich zwischen
den Anschlussstellen Gelnhausen-West und Gründau-Lieblos verkehrsbedingt
abbremsen, was ein nachfolgender Fiesta-Fahrer offenbar zu spät bemerkte und
dadurch ins Heck des 5008 krachte. Auch ein dahinter fahrender Audi-Lenker und
ein ihm folgender Opel-Fahrer konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und
kollidierten mit den Vorausfahrenden. Verletzt wurde nach bisherigen
Erkenntnissen niemand. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro beziffert,
wobei der Opel abgeschleppt werden musste. Die Fahrbahn Richtung Frankfurt, die
für die Dauer der Bergungsmaßnahmen zeitweise vollgesperrt werden musste, konnte
nach gut einer Stunde wieder freigegeben werden.

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugensuche nach Einbruch in Bäckerei - Bad Orb
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Unfallflucht: Wer beschädigte den dunkelgrauen BMW? - Bad Orb
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Zeugensuche nach Einbruch - Wer kann Hinweise geben? - Bad Orb
blaulicht
Wer sah die Dieseldiebe? - Gelnhausen/Hailer
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungchristmas-market-g29954a66a_1920
Weihnachtsmärkte: Hochsaison für Taschendiebe
Werbung:

Werbung:
Werbung: