Werbung:
Werbung:

Werbung:

Schockanruf: Wer kennt Abholer mit den nach hinten gegelten Haaren? – Maintal-Bischofsheim

Über 10.000 Euro Bargeld und Schmuck hätten dreiste Betrüger am Freitag
beinahe einem Seniorenpaar abgeluchst, doch dank eines aufmerksamen Zeugens
gingen die Kriminellen leer aus. Die hochbetagten Eheleute hatten am Nachmittag
in mittlerweile bekannter “Schock-Manier” einen Anruf erhalten, indem eine
weibliche Stimme, die sich als Gerichtsmitarbeiterin ausgab, davon berichtete,
dass die Tochter des Paares einen Verkehrsunfall mit Todesfolge verursacht habe
und nun die Zahlung einer Kaution zur Freilassung der Tochter nötig sei. Indem
sie ihre Opfer geschickt am Telefon hielten und Anweisungen gaben, dass Geld in
der Gänsseestraße einem Abholer auszuhändigen, stand eine Übergabe des Geldes
kurz bevor. Wäre da nicht der aufmerksame Maintaler gewesen, der auf der Straße
unterwegs war, das böse Treiben offenbar durchschaute und den Abholer kurzerhand
wegschickte. Letzterer war etwa 1,75 Meter groß, schlank und trug eine schwarze
Mund-Nasen-Bedeckung. Zudem hatte er auffällig nach hinten bis zum Nacken
gegelte Haare. Weitere Hinweise zu dem Unbekannten nehmen die Kripo-Ermittler
unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen.

Die Polizei rät daher insbesondere:

– Seien Sie misstrauisch, wenn ein unbekannter Anrufer Sie mit
einem beunruhigenden Sachverhalt – wie etwa dem Unfall eines
Angehörigen – konfrontiert und Geld von Ihnen fordert.

– Hinterfragen Sie die Richtigkeit der Angaben und nehmen Sie
umgehend selbst Kontakt mit Ihren Angehörigen auf.

– Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

– Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen
Verhältnissen preis.

– Informieren Sie im Zweifelsfall immer die Polizei.

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:
Werbung:

Quelle: Polizei Hessen

 

Weitere Blaulicht Meldungen hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

blaulicht
Unfallflucht mit hohem Schaden - Polizei bittet um Hinweise - Maintal/Wachenbuchen
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
In Friedhofskapelle eingedrungen - Nidderau/Ostheim
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-Polizeibericht 2
Baumaterialien von Lagerplatz gestohlen - Nidderau/Windecken
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung2022-11-22 PM Heinrich-Böll-Schule
Antrittsbesuch bei der neuen Schulleiterin der Heinrich-Böll-Schule in Bruchköbel
schöneck
Rechenzentrum in Schöneck - Kilianstädten
Werbung:

Werbung:
Werbung: