Stanislav Sidorsky

Senioren-Union Nidderau in Speyer

Werbung:

Die Tagesfahrt der Senioren-Union Nidderau führte an die Bergstraße in der Oberrheinischen Tiefebene. Das milde Klima führt zu einer üppigen Vegetation mit Pflanzen, die normalerweise in Südeuropa beheimatet sind. Ziel war die Stadt Speyer direkt am Rhein gelegen, an der Grenze zwischen Rheinlandpfalz und Baden-Württemberg. Speyer ist eine der ältesten Städte Deutschlands und wurde durch die Römer gegründet. Die wohl wichtigste touristische Attraktion ist der Kaiser- und Mariendom im Zentrum der Stadt. Der Bau begann vermutlich in Jahre 1025 und im Jahre 1061 wurde der Dom dann eingeweiht. Er ist die weltweit größte romanische Kirche und gehört zu den UNESCO-Welterben. Die Größe des Doms in der romanischen Architektur ist sehr beeindruckend. Der Wettergott meinte es sehr gut mit den Fahrgästen. Bei herrlichem Sonnenschein war es eine Freude die Innenstadt zu besichtigen und in dem einen oder anderen Lokal, Cafè oder Biergarten den Sonnenschein zu genießen Die Senioren-Union Nidderau plant für den 15. Juni eine Fahrt ins Lahntal nach Bad Ems. Weitere Informationen unter: Info@Senioren-Union-Nidderau.de

Quelle:Senioren CDU Nidderau

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: