Werbung:

Werbung:
Werbung:

Pflanzendiebstahl am Mainufer

Dreiste Diebe entwenden Pflanzen am Parkplatz Uferstraße in Dörnigheim

Die positiven Veränderungen im Naherholungsbereich der Mainwiesen in Dörnigheim locken immer mehr Erholungssuchende an den Main. Die Stadt Maintal hat daher in Zusammenarbeit mit der Stadtleitbildgruppe „Mainufer“ und der „Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region“ das Projekt „Parken im Landschaftspark“ ins Leben gerufen, um den ungestalteten Parkraum an der Uferstraße durch optimierte Planung und Bepflanzung zu entwickeln und gestalterisch in die Landschaft einzubinden. Mit viel Engagement und unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden hat die Stadtleitbildgruppe dieses Vorhaben, unterstützt durch die fachliche Begleitung des Eigenbetriebs Betriebshof, vorangetrieben. Die Umgestaltung, die bereits in der Bürgerschaft auf viel positive Resonanz gestoßen ist, war mit der Bepflanzung so gut wie abgeschlossen. Daher war das Entsetzen groß, als kurze Zeit später die komplette Unterbepflanzung der neu gesetzten Bäume verschwunden war – ordentlich ausgegraben und abtransportiert. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Viel schlimmer ist bei allen Beteiligten jedoch das Unverständnis darüber, dass Menschen eine schöne Bepflanzung mit Stauden und Gehölzen, die der Allgemeinheit zugutekommen soll, schamlos entwenden. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zum Sonntag, 15. Mai. Sachdienliche Hinweise nimmt die örtliche Polizeidienststelle bzw. die Stadt Maintal, Fachdienst Stadtentwicklung und Stadtplanung, Jochen Pfeifer, Telefon 06181 400-444, E-Mail: stadtplanung@maintal.de gerne entgegen. „Wir werden uns diesem beispiellosen Diktat gewissenloser Diebe nicht beugen und die Bepflanzung für die Bürger*innen der Stadt Maintal trotzdem wieder herstellen“, so Jochen Pfeifer, Projektverantwortlicher der Stadt Maintal, abschließend.

Quelle: Verantwortlich für den Inhalt ist: FD Stadtentwicklung und Stadtplanung, Herr Pfeifer

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Werbung:
Werbung:
Werbung: