Jannik Trunk

Maintal: Sandreinigung auf städtischen Spielplätzen abgeschlossen

maintal

Werbung:

Maintal spart Ressourcen und setzt sich für mehr Nachhaltigkeit ein

 

Vor einigen Wochen erfolgte die jährliche Sandreinigung auf den 18 öffentlichen Spielplätzen der Stadt Maintal. Bei der biologisch-mechanischen Tiefenreinigung wird der Sand belüftet, gelockert und gleichzeitig Unrat jeder Art wie zum Beispiel Glasscherben, Flaschenverschlüsse und Zigarettenkippen ausgesondert.

Durch die Reinigung wird die Wirksamkeit als Fallschutz wiederhergestellt und schädlichen Keimen der Nährboden entzogen. „Das spart Ressourcen und ist nachhaltiger als ein kompletter Austausch“, erläutert Maintals Erster Stadtrat Karl-Heinz Kaiser. Anschließend wird der Fallschutzsand wieder auf die jeweils notwendige Tiefe von 30 bis 40 Zentimetern aufgefüllt.

Um die Spielplätze kümmert sich der städtische Mitarbeiter Markus Herrmann vom Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune. Er zeigte sich sehr zufrieden mit der beauftragten

Fachfirma. „Auf Grund der derzeitigen Lieferengpässe sind wir froh, relativ zeitnah die Flächen wieder befüllen zu können. Dazu waren ein Lkw und ein Kleinbagger im Einsatz. Wo die örtlichen Gegebenheiten ein direktes Anfahren nicht erlaubten, wurden die Sandkisten teilweise per Hand aufgefüllt. Insgesamt wurden rund 130 Tonnen auf den Plätzen verteilt“, berichtet er. Die Körner haften an Förmchen, Eimern, Kleidung und Schuhen. „Da verlieren wir auch einiges über das Jahr verteilt“, schmunzelt Herrmann.

Die Stadt Maintal hat einen fünfstelligen Betrag in die Reinigung und das Auffüllen der Sandflächen investiert. Sie nimmt die Sicherheit auf ihren Spielplätzen sehr ernst. Ganzjährig finden wöchentliche Sichtkontrollen der Geräte durch geschultes Personal des städtischen Betriebshofes statt. Eine vierteljährliche Inspektion wird von einem externen Spielplatzprüfer durchgeführt. „Natürlich können wir nicht immer überall sein, aber mögliche Mängelmeldungen über das Anregungs- und Ereignismanagement unter www.maintal.de/aem werden von unseren Mitarbeiter*innen schnellstmöglich abgearbeitet“, unterstreicht Kaiser. Der Fachdienst Kinder- und Familienfreundliche Kommune wünscht allen Kindern und ihren Familien jetzt einen sonnigen Start in die Spielplatzsaison 2022.

Quelle: Stadt Maintal

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: