Stanislav Sidorsky

Stanislav Sidorsky

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rückingen 1900 e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee- Einsatzabteilung Rückingen

Werbung:

13.Mai 2021 (LA) – Am Freitagabend fand im Bürgerhaus zum neuen Löwen die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Freiwillige Feuerwehr Rückingen 1900 e.V. und der Einsatzabteilung Rückingen der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee statt.

Erster Vorsitzender und Wehrführer Uwe Kuprian begrüßte die Mitglieder des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung. Als Gäste begrüßte er die erste Beigeordnete Birgit Behr, die Magistratsmitglieder Werner Cwielong und Uwe Laskowski sowie die anwesenden Stadtverordneten. Aus Reihen der Feuerwehr begrüßte er den Stadtbrandinspektor Björn Winterhalter, den zweiten stellvertretenden Stadtbrandinspektor Jens Schäfer, die Stadtjugendwartin Esther Alix und ihren Stellvertreter Mike Utzmann. Weiterhin konnte er die Pfarrerin Ulrike Stellmachen und den Pfarrer Andreas Weitzel begrüßen.

In seinem Bericht konnte Wehrführer Kuprian für das Berichtsjahr 2021 insgesamt 118 Einsätze erfassen. Diese gliederten sich in 9 Brände, 27 Hilfeleistungen und 41 Fehleinsätze. Die Voraushelfergruppe wurde 41 mal alarmiert.

Ein Kamerad konnte aus der Jugendfeuerwehr übernommen werden. Ein Kamerad durch Zuzug. Durch einen Wohnsitzwechsel verloren die Einsatzabteilung eine Kameradin. Die Einsatzabteilung besteht zum Jahresende aus 41 Mitgliedern. Davon sind 9 Frauen.

Im Berichtsjahr wurden 14 theoretische und 20 praktische Ausbildungen angeboten. Hinzu kamen noch über 16 aufgabenspezifische Ausbildungen.

Im Main-Kinzig-Kreis und an der Landesfeuerwehrschule wurden 18 Lehrgänge und Seminare besucht

Für die Kinderfeuerwehr berichtete Kuprian, dass 7 Kinder in die Jugendfeuerwehr übernommen werden konnten. 2 Kinder sind ausgetreten und 3 neu eingetreten. Somit gehören der Kinderfeuerwehr am Jahresende 10 Kinder an.

Im Bereich Technik wurde im Berichtsjahr der Bootsanhänger umgebaut und erweitert. Die Technikgruppe besteht aus 11 Personen.

Brandschutzerziehung wurden im vergangenen Jahr keine durchgeführt.

In seiner Funktion als erster Vorsitzender berichtete Uwe Kuprian über den Verein: Da pandemiebedingt in den Jahren 2020 und 2021 keine Versammlung stattfinden konnte, umfassten die Vereinsberichte 3 Jahre.

28 neue Mitglieder konnten gewonnen werden. 53 Mitglieder sind verstorben und 5 Mitglieder sind ausgetreten. Am Ende des Jahres 2021 bestand der Verein aus 462 Mitgliedern.

Der Verein unterstütze die Einsatz- und Altersabteilung bei ihren Aktivitäten. Es fanden 2 Treffen mit der Partnerfeuerwehr aus Wusterwitz statt, eine Weihnachtsfeier und eine Kinderweihnachtsfeier wurden veranstaltet. Viele Veranstaltungen, so auch die Sommerfete und der Tag der offenen Tür mussten abgesagt werden.

Die Vereinsehrungen wollte der Vorstand nicht aussetzten. So fanden in den Jahren 2020 und 2021 jeweils ein Ehrungsabend statt, an dem die Jubilare geehrt wurden.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Erlensee

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: