Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung:

Kein 3G mehr in städtischen Einrichtungen

maintal

Maintal lockert die Besuchsregeln – FFP2-Pflicht gilt weiterhin

Die Stadt Maintal lockert für Besucher*innen städtischer Einrichtungen die Hygieneregeln. Ab sofort ist kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Die FFP2-Maskenpflicht wird als wirksame und einfache Schutzmaßnahme weiterhin beibehalten, um im persönlichen Kontakt ein mögliches Ansteckungsrisiko weitgehend zu minimieren.

Die neuen Regeln gelten ab sofort in allen städtischen Einrichtungen, also sowohl im Rathaus als auch in den Büchereien, den städtischen Jugendzentren und im Maintalbad. Mit den Lockerungen reagiert die Stadt auf die Anpassung der Corona-Schutzmaßnahmen durch den Bund und das Land Hessen. Besucher*innen städtischer Einrichtungen werden gebeten, weiterhin an die FFP2-Maske zu denken. Eine Textil- oder OP-Maske ist nicht ausreichend.

Werbung:

Werbung:

Werbung:
Werbung:

Quelle: Stadt Maintal

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitung20221128_Deko für Rathausbaum B2
Handgefertigter Christbaumschmuck Kita- und Hortkinder dekorieren den Weihnachtsbaum vor dem Maintaler Rathaus
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-Zeitungneue HEM in Nidderau_vlnr_Bürgermeister Andreas Bär_Tankstellenbetreiber Gabriel Kaya
Neue HEM-Tankstelle in Nidderau geht ans Netz
Blitzer
Blitzermeldungen für die 49. Kalenderwoche 2022
Main-Kinzig-Echo-MKK-Nachrichten-police-2817132_1920
Tagsüber in Einfamilienhaus eingebrochen - Niederdorfelden
MKK-Echo-Main-Kinzig-Kreis-ZeitungIMG_20221130_134327
Abi an der „Bertha“
Werbung:
Werbung:

Werbung:
Werbung: