Jannik Trunk

Nidder-Bühne e.V. wählte Vorstand und hat ein neues Stück

Werbung:

Die Nidder-Bühne hat in seiner ersten Jahreshauptversammlung nach zwei

Jahren ihren alten Vorstand wieder neu gewählt. Und somit sind Evi Diegel

als 1. Vorsitzende, Martina Sonntag als 2. Vorsitzende, Dagmar Waag als

Kassenwartin, Gertrud Nowak als Schriftführerin und Christel Reitmeir-Goeddel

in ihren Ämtern bestätigt worden. Es war und ist coronabedingt keine leichte

Vorstandsarbeit. Es gab zahlreiche Vorstandssitzungen per Zoom und auch geprobt

wurde teilweise nur am Bildschirm. Freuen konnte sich die Jugendgruppe,

die Nidderstars, die dieses Frühjahr mit 500 Euro aus dem Topf der Sommerlotterie

beschenkt wurde. Der Vorstand hofft, dass zukünftig die Probenarbeit und die Gemeinschaft

wieder mehr gepflegt werden kann.

Die geplanten Aufführungen der Nidderstars und der EinAkter, musssten

im Frühjahr diesen Jahres, coranabedingt, abgesagt werden.

Um so grösser ist die Freude, dass nun endlich ein neues Theaterstück gefunden

wurde und die Proben bereits begonnen haben. Die abendfüllende Komödie:

„Aspirin & Bratkartoffeln“ soll Ende des Jahres zur Aufführung kommen.

Leider hat der Verein in den letzten 2 Jahren Mitglieder verloren,

daher wird dringend Verstärkung für, auf der Bühne und hinter der Bühne gesucht.

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: