Jannik Trunk

Jannik Trunk

Letztes Kino vor der Sommerpause

Werbung:

Bei „Kino vor Ort“ ist am 19. Mai im Bürgerhaus Bischofsheim der Film „Parallele Mütter“ zu sehen

 Im Mai findet die letzte Filmvorführung der Veranstaltungsreihe „Kino vor Ort“ vor der Sommerpause statt. Weiter geht es dann wieder im September. Informationen zu den ausgewählten Filmen erhalten Interessierte im Veranstaltungskalender auf der Homepage der Stadt Maintal und auf Wunsch auch per Kultur-Newsletter, den man unter https://www.maintal.de/newsletter#content beim Kulturbüro bestellen kann.

Für den Termin am Donnerstag, 19. Mai, um 17.30 und 20 Uhr wurde der Film „Parallele Mütter“ des bekannten spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar ausgewählt. Der Film erzählt die Geschichte zweier Frauen, die sich im Krankenhaus bei der Geburt ihrer Kinder kennenlernen. Beide Mütter verbindet, dass sie ihre Kinder allein erziehen werden. Die beiden Frauen unterscheiden sich aber aufgrund ihrer Lebensumstände und ihres Alters. Ein folgenreicher Zufall führt dazu, dass sich ihre Lebenswege erneut kreuzen und sie vor schwerwiegende Entscheidungen gestellt werden.

In dem spannenden Drama verkörpert Penélope Cruz eine der beiden Frauen. Sie erhielt für diese Rolle 2021 in Venedig den Preis als beste Hauptdarstellerin. Der Film thematisiert neben Mutterschaft auch Fragen nach Herkunft und Identität. Dazu bettet Almodovar die Haupthandlung in einen Rückblick auf Ereignisse der Franco-Diktatur ein.

Wer eine der beiden Vorführungen besuchen möchte, kann unter Angabe der gewünschten Vorführzeit und Personenanzahl per E-Mail an kultur@maintal.de bis zum 18. Mai reservieren. Eventuelle Restkarten können auch an der Abendkasse erworben werden.

Die für die Kino-Veranstaltungen geltenden Corona Regelungen werden kurzfristig bekannt gegeben. Die Stadt Maintal behält sich vor, die Veranstaltung auf Grund der pandemischen Lage, kurzfristig zu ändern oder abzusagen.

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: