Jannik Trunk

Jannik Trunk

Er ist die Sonn‘ – sie ist der Mond

Werbung:

Auch im Mittelalter und der Frühen Neuzeit standen Frauen ihren Mann. Mehr darüber erfahren die Teilnehmer:innen einer öffentlichen Themenführung am Samstag, 30. April 2022, um 19 Uhr, die unter dem Titel „Er ist die Sonn‘, sie ist der Mond – Frauen im Laufe der Zeit“ steht. Treffpunkt ist das Rathaus am Obermarkt. Es geht um Sitten, Gebräuche und auch das Leid von Frauen in dieser Zeit. Doch nicht nur adelige Damen zur Stauferzeit oder die Gattinnen reicher Händler – auch selbständige Frauen innerhalb der Zünfte oder Hebammen und Kräuterfrauen zeigen, dass Frauen ihren Mann standen. Anhand der Biographien von Maria Elisabeth Strupp, Wilhelma von Colmar, Sophia Amalia von Birkenfeld-Gelnhausen, aber auch der Kräuterfrau Katharina wird das damalige Leben anschaulich verdeutlicht. Karten können direkt bei der Gästeführerin vor Ort oder in der Tourist-Information am Obermarkt 8, Telefon 06051 830-300, -301, erworben werden. Sie kosten 5 Euro pro Person, Kinder von sechs bis 16 Jahre zahlen je 2,50 Euro.

Unser Foto zeigt das Epitaph von Johann von Lauten und seiner Gattin Wilhelma von Colmar in der Marienkirche.  Foto: Stadt Gelnhausen

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: