Jannik Trunk

Erzieherinnen und Erzieher für Nidderau gesucht

Erzieher

Werbung:

Die Stadt Nidderau geht in Sachen Personalwerbung für ihre städtischen Kindertagestätten neue Wege:

Aktuell fällt es schwer freie Stellen in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder zu besetzen. Zusätzlich muss für die personellen Anforderungen der Qualitätspauschale gemäß § 32 Abs. 2Aa HKJGB („Gute Kita“) sowie für die  laufenden Erweiterungen bzw. Neubauten von städtischen Kitas geeignetes Fachpersonal eingestellt werden. Der Arbeitsmarkt dieser Fachkräfte ist hart umkämpft, verschiedene „Lockangebote“ werben um die Gunst der jungen Fachkräfte.

In einem internen Arbeitskreis der Stadtverwaltung entwickelten Personalservice, Stadtmarketing und der Fachbereich Soziales gemeinsam eine eigene Werbekampagne. Ziel ist es, die herkömmliche Personalgewinnung zu intensivieren, sich gegenüber Nachbarkommunen deutlich sichtbar zu präsentieren und vor allem junge Fachkräfte für die Tätigkeit in den städtischen Kitas zu begeistern.

Deshalb entwickelte der Arbeitskreis für die Kampagne ein besonderes Merkmal: Die Plakate zeigen ausnahmslos Gesichter von Fachkräften aus verschiedenen Nidderauer Kitas, die sich bereit erklärt hatten mitzuwirken.

Jetzt sind die Plakate der Kampagne fertig, die auch auf Online-Jobbörsen geschaltet werden. Die Stadt Nidderau hofft, mit dieser individuellen Werbekampagne neue qualifizierte Fachkräfte für ihre städtischen Kitas zu finden.

Anfragen zur Kampagne oder Bewerbungen nimmt der Fachdienst Personalwesen unter Telefon 06187-299 115 oder per Email an karriere@nidderau.de entgegen.

Quelle: Magistrat der Stadt Nidderau

 

Gebiet 1:

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: