blaulicht

Zeugensuche: Räuber ging leer aus – Offenbach

Die Kriminalpolizei in Offenbach sucht Zeugen, nachdem ein Räuber am
Dienstagabend kurz nach 23 Uhr in der Bismarckstraße in der
Fußgängerunterführung im Offenbacher Hauptbahnhof leer ausgegangen war. Beim
Aufstieg zum Gleis 1 wurde ein 18-Jähriger von dem Unbekannten angesprochen, der
äußerte, dass er ein Messer einstecken hätte. Unter diesem Vorwand durchsuchte
der Unbekannte, der einen langen Bart hatte, den Langenselbolder nach
Wertgegenständen. Da er nichts finden konnte, flüchtete der Täter ohne Beute. Er
hatte schwarze Haare und war mit einer hellbraunen Weste bekleidet. Zudem soll
er eine Bauchtasche mitgeführt haben. Der 18-Jährige blieb unverletzt und
alarmierte umgehend die Polizei. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der
Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.