Jannik Trunk

Jannik Trunk

Flächendeckender Glasfaserausbau in der Kurstadt

Werbung:

Nachdem der Altenstädter Internetanbieter Yplay Germany GmbH einen eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbau bis in die Haushalte (FTTH) für Bad Soden-Salmünster angemeldet hat, ließ es sich Bürgermeister Dominik Brasch nicht nehmen, sich selbst ein Bild vom Unternehmen am Hauptsitz in Altenstadt-Lindheim zu machen.

„Nachdem im Rahmen der Markterkundung durch die Breitband Main-Kinzig GmbH für unsere Stadt die privatwirtschaftliche Ausbauabsicht durch das Altenstädter Unternehmen Yplay bekundet wurde, steht fest, dass es keinen geförderten Ausbau durch die kreiseigene Gesellschaft geben kann. Umso erfreulicher, dass nun ohne Inanspruchnahme von Steuergelder durch einen privatwirtschaftlichen Ausbau die Glasfaserverlegung bis in alle Haushalte losgehen kann. Sowohl aus kommunaler Sicht, als auch für jede einzelne Bürgerin und jeden einzelnen Bürger ist eine stabile und zukunftssichere Internetanbindung über Glasfaser bis ins Haus von großer Bedeutung. Mit der Firma Yplay haben wir nun einen kompetenten und regionalen Partner, mit dem wir auf Augenhöhe kommunizieren können und ich bin überzeugt, dass nun schnell und reibungslos die Zukunftstechnik Glasfaser flächendeckend nach Bad Soden-Salmünster kommen kann. Zudem greift Yplay auf erfahrene Tiefbauunternehmen mit hohen Qualitätsansprüchen zurück und versorgt anders als bei einem geförderten Ausbau, auch die Gebiete mit Glasfaseranschlüssen bis ins Haus, die bereits mittels Koaxialkabel Bandbreiten von 1 Gbit/s empfangen. Hierbei sprechen wir von ca. 30% der Haushalte in Bad Soden-Salmünster, dessen Technologie auf die nächsten Jahre gesehen ebenfalls an ihre Kapazitätsgrenzen kommen wird.“ so Bürgermeister Dominik Brasch.

Wie geht es nun weiter?

Bis zum 30.09.2022 bekommen die Bürgerinnen und Bürger aller Stadtteile von Bad Soden-Salmünster die Möglichkeit sich einen Glasfaseranschluss der Firma Yplay Germany GmbH bis ins eigene Haus, ohne Ausbaukosten für sie oder die Stadt, zu sichern. Bevor das Unternehmen ab dem 01.06.2022 aktiv mit Beratungsangeboten wie Bürgerbüros und Infoständen vor Ort vertreten ist, haben Interessentinnen und Interessenten bereits jetzt die Möglichkeit unter www.yplay.de/badsodensalmuenster, per E-Mail an beratung@yplay.de oder telefonisch unter 06047/3869000 ihr Interesse zu bekunden, um als Erste über den Start der Vorvermarktungsphase und alle weiteren Neuigkeiten informiert zu werden.

„Unsere Planung ist es, Bad Soden-Salmünster flächendeckend mit Glasfaser zu erschließen. Eine zuverlässige Internetversorgung ist heutzutage nur noch über Glasfaser möglich, deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Region und damit unsere Heimat mit einem hochmodernen Glasfasernetz auszustatten. Internet über Glasfaser bis in jedes Haus kennt keine physikalischen Grenzen wie DSL, VDSL oder Kabel“, erklärt Yplay Geschäftsführer Peer Kohlstetter.

Bei der Bestellung eines Glasfaseranschlusses während der Vorvermarktungsphase ist dieser kostenlos. Für Interessenten, die auf einen 24-Monats-Tarif von Yplay wechseln, entfällt in der Zeit zwischen der Aktivierung des Glasfaseranschlusses bis zum Kündigungstermin beim bestehenden Provider die monatliche Grundgebühr (maximal für 12 Monate).

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: