Jannik Trunk

Nidderau mit dem Gutscheinheft entdecken – NidderAugenblicke-Hefte weiterhin kostenlos in der Tourist Info erhältlich

Werbung:

Mit dem Ziel, auf den lokalen Einkauf und die vielfältigen Angebote im Stadtgebiet aufmerksam zu machen, hat die Stadt Nidderau im vergangenen Jahr unter dem Titel „NidderAugenblicke“ ein Gutscheinheft herausgegeben. 25 Gewerbetreibende und Vereine aus allen fünf Stadtteilen stellen sich darin vor und schenken den Bürgerinnen und Bürgern mit kleinen Rabatten und Probiermöglichkeiten besondere Momente.

 

Die Hefte können noch bis Ende März kostenlos in der Tourist Information in „Mein Reisestübchen“ beim NidderForum abgeholt werden. „Wir wünschen uns, dass auch noch die letzten Exemplare ihren Weg in die Hände der Bürgerinnen und Bürger finden und die Gutscheine fleißig eingelöst werden“, erklärt Wirtschaftsförderin Tanja Woltz. Aus diesem Grund werden zusätzlich zur Ausgabe in der Tourist Information Auszubildende der Stadtverwaltung am kommenden Montag, 14.3., auf dem Marktplatz in Windecken und auf dem Parkplatz des Nidder Forums das „NidderAugenblicke“-Heft verteilen. Außerdem sind die Hefte (solange der Vorrat reicht) auch bei einigen teilnehmenden Gewerbetreibenden erhältlich. In Erbstadt werden diese beispielsweise im Hofladen der Familie Schwarz ausgegeben und in Eichen bei Marita’s Lädchen.

 

„Das Heft richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger und ist daher nicht zu verwechseln mit dem seit Jahren etablierten Neubürgergutscheinheft, welches ebenfalls in diesem Jahr neu aufgelegt wird“, führt Woltz weiter aus und fügt hinzu: „Im Heft gibt es wirklich tolle Angebote, da ist sicher für jeden etwas dabei.“

 

Passend zum NidderAugenblicke-Gutscheinheft gibt es außerdem einen gleichnamigen städtischen Instagram- und Facebook-Kanal rund um die Themen Freizeit, Tourismus und lokales Gewerbe.

 

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: