Jannik Trunk

REWE – Getränkemarkt Schöneck: tolle Spende für Hanauer Kinderhospiz: 1330 Euro übergeben

Werbung:

Der 20. Februar: der bundesweite Gedenktag an die Kinderhospizarbeit. Das grüne Band weist auf die Situation junger Menschen mit lebensverkürzender Erkrankung und deren Familien hin.

Anlass für die Mitarbeiter des REWE-Getränkemarktes in Schöneck eine Spendenaktion zu starten. Dies hat hier schon eine gewisse Tradition.
Marktleiterin Laura Brüggmann und die Mitarbeiter standen mit ganzem Herzen hinter der Aktion.

Über drei Wochen wiesen Werbetafeln auf die bereitstehenden Behältnisse hin, die auf Einwurf von Geld und Pfandbons warteten.
Tiefes Verständnis zeigte die Kundschaft und setzte dies in „Futter“ für die Spendenboxen an der Kasse hin, frei nach dem Motto: vom Centstück bis zum Geldschein, alles hilft.

Monika Loeb und Florian Pfeuffer zählten zum Abschluss den riesigen Münzhaufen und den weißen Pfandbon-Berg und konnten das Ergebnis von 1330 Euro an Frau Brüggmann vermelden.
Doch mit Stolz und Freude überreichte die Marktleiterin in einer kleinen Übergabezeremonie symbolisch in Form von übergroß ausgedruckten Geldscheinen den Betrag an Frau Criseo-Brack, der Leiterin des Hanauer Kinder-Hospizdienstes unter Anwesenheit des Organisationsteams.

Voller Stolz verkündete Herr Pfeuffer: „Das machen wir in der Vorweihnachts-zeit noch einmal…“

 

 

Foto:  Spendenübergabe: 1330 Euro mit symbolischen Geldscheinen.
V.l.n.r.:   Monika Loeb, Florian Pfeuffer, Marktleiterin Laura Brüggmann, Stellvertretender Marktleiter Roland Schäfer, Leiterin des Hanauer Kinderhospizdienstes, Lisa Criseo-Brack, Hans-Peter Loeb und Ehrenamtlicher Mitarbeiter des Kinderhospizdienstes, Stefan Prinz

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: