blaulicht

Zeugensuche: Einbruch in Schulkiosk

1. Zeugensuche: Einbruch in Schulkiosk – Seligenstadt

(fg) In den Kiosk einer Schule in der Einhardstraße sind Unbekannte am
Wochenende eingedrungen und nahmen Bargeld, Getränke, Süßigkeiten sowie zwei
Elektronikgeräte mit. Zuvor hebelten die Einbrecher das Fenster des Schulkiosks
auf. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.
Zeugen, die in der Zeit zwischen Freitagnachmittag, 14 Uhr und Montagmorgen,
8.20 Uhr, Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei
unter der Rufnummer 069 8098-1234.

2. Diebe waren auf zwei Baustellen zugange – Rodgau/Weiskirchen

(aa) Diebe waren am letzten Wochenende auf zwei Baustellen in Weiskirchen
zugange: Von einer Baustelle in der Geschwister-Scholl-Straße stahlen sie einen
Motorstampfer. Zwischen Samstagmittag und Montagmorgen gelangten die Täter von
der Dietrich-Bonhoeffer-Straße aus auf das Gelände, indem sie ein Stück vom Zaun
aufdrückten. Anschließend holten die Unbekannten den Stampfer aus einem
Erdgraben. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens zwei Täter das etwa 80
Kilogramm schwere Gerät abtransportierten. Zwischen Freitagmittag und
Montagmorgen wurden Materialien von einer Baustelle in der Hauptstraße (im
Bereich der 50er-Hausnummern) entwendet. Hier betraten die Täter das nicht
eingezäunte Grundstück und brachen in dem Rohbau eine Tür auf. Die Diebe stahlen
nach erster Prüfung drei WC-Kästen, einen Waschbeckenunterbau sowie eine noch
unbekannte Menge Kabel. Die Polizei Heusenstamm bittet um Hinweise unter der
Rufnummer 06104 6908-0.

3. Fußballnetze auf Schulgelände angezündet – Neu-Isenburg

(fg) Auf dem Fußballplatz einer Schule in der Offenbacher Straße
(160er-Hausnummern) zündeten Unbekannte in der Zeit zwischen Freitagnachmittag
und Montagmorgen die Netze der dortigen Fußballtore an. Der entstandene
Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen
Sachbeschädigung durch Feuer und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06102
2902-0 auf der Wache der Polizeistation in Neu-Isenburg zu melden.

Main-Kinzig-Kreis

1. Wer sah die Kabeltrommeldiebe? – Hanau/Großauheim

(fg) Zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen stahlen Unbekannte vier
Kabeltrommeln vom Gelände einer Baustelle in der Josef-Bautz-Straße (10er- bis
20er-Hausnummern). Die vier Kabeltrommeln, die jeweils 400 Kilogramm wiegen,
1,20 Meter hoch sind und insgesamt einen Wert von mehreren tausend Euro haben,
wurden voraussichtlich auf ein großes Transportfahrzeug geladen. Die Polizei
geht zudem davon aus, dass mehrere Täter zugange waren. Zeugen, die verdächtige
Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte unter der Rufnummer
06181 9597-0 auf der Wache der Polizeistation in Großauheim.

2. Zeugensuche nach PKW-Aufbrüchen – Bad Soden-Salmünster

(fg) Autoknacker waren in der Nacht zum Montag im Bornweg im Bereich der
einstelligen sowie der 20er-Hausnummern und im Steinweg (einstellige
Hausnummern) unterwegs. In der Zeit zwischen Sonntagabend, 19 Uhr und
Montagmorgen, 9.30 Uhr, schlugen die Unbekannten jeweils die Fensterscheibe der
Beifahrertür dreier geparkten Autos ein und entwendeten aus einem VW Polo sowie
einem BMW X1 Bargeld. Bei einem 3er BMW, der im Bornweg abgestellt war, gingen
die Autoaufbrecher leer aus. Insgesamt dürfte ein Schaden von knapp 1.000 Euro
entstanden sein. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer
06181 100-123.