Jannik Trunk

Jannik Trunk

Neuer Service der Bad Orber Stadtverwaltung: Führerscheinumtausch künftig auch im Rathaus möglich

führerschein

Werbung:

Bad Orb. – Mit dem neuen Serviceangebot der Stadtverwaltung können Bad Orber Bürgerinnen und Bürger ab 1. März 2022 bequem auch am Wohnort ihren alten Papierführerschein gegen einen fälschungssicheren Führerschein im Kartenformat umtauschen. Das Angebot richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger mit Hauptwohnsitz in Bad Orb, die noch im Besitz eines grauen oder rosa Papierführerscheins oder des DDR-Führerscheins sind. Auch Inhaber eines alten EU-Kartenführerscheins können den Umtausch vor Ort erledigen. Der Zeitraum für den Pflichtumtausch ist nach Geburtsjahr und Ausstellungsdatum des Führerscheindokumentes gestaffelt. Nähere Informationen dazu auch auf der Internetseite der Führerscheinstelle des Main-Kinzig-Kreises MKK – Führerscheinstelle. Fahrerlaubnisinhaber*innen, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein erst bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig des Ausstellungsjahres des Führerscheins. Pandemiebedingt und um größere Menschenansammlungen zu vermeiden ist eine Anmeldung im Bürgerservice der Stadtverwaltung per Telefon (06052 86-0) oder per E-Mail (buergerservice@bad-orb.de) erforderlich. Zur persönlichen Vorsprache mitzubringen sind der alte Führerschein, ein gültiges Ausweisdokument und ein aktuelles biometrisches Passbild. Bei Antragstellung wird der bisherige Führerschein mit einer Befristung versehen und wieder ausgehändigt. Die Gebühr für den Führerscheinumtausch beträgt 30,40 Euro. Darin ist der anschließende Direktversand schon inbegriffen.

Quelle: Stadt Bad Orb

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: