Jannik Trunk

Führerschein im Maintaler Stadtladen umtauschen

führerschein

Werbung:

Ab 2. März können die neuen fälschungssicheren Karten-Führerscheine beantragt werden

Der „Lappen“ kommt weg. Spätestens bis 2033 müssen nach EU-Vorgabe alle Fahrerlaubnisinhaber*innen einen befristeten EU-Kartenführerschein besitzen, der seit dem 19.01.2013 ausgestellt wurde. Der Umtausch kann in den Führerscheinstellen des Main-Kinzig-Kreises und ab 2. März auch im Stadtladen des Maintaler Rathauses beantragt werden.

Die Bearbeitung ist montags- und mittwochsnachmittags nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Termine können über das Servicetelefon des Stadtladens unter der Rufnummer 06181 400-205 vereinbart werden. Dort werden auch Fragen rund um den Umtausch beantwortet. Die notwendigen Anträge stehen auf der städtischen Homepage www.maintal.de unter der Rubrik „Digitales Rathaus“.

Die neuen Karten-Führerscheine sind fälschungssicher und werden mit einer Befristung von 15 Jahren ausgestellt. Um den Umtausch von rund 43 Millionen Führerscheinen zu entzerren, sind aktuell insbesondere die Inhaber*innen eines alten Papierführerscheins angehalten, diesen umzutauschen. Da eine erste Umtauschfrist für die Geburtsjahrgänge 1953 – 1958 bereits Mitte Januar dieses Jahres endete, sollen sich aktuell besonders Personen dieser Geburtsjahrgänge melden. Wer bereits einen alten, unbefristeten Kartenführerschein besitzt, kann sich mit dem Umtausch noch reichlich Zeit lassen. Für die Inhaber*innen alter Karten-Führerscheine endet die Frist am 19.01.2026.

Die Kosten für den Führerscheinumtausch belaufen sich auf 30,40 Euro und beinhalten bereits den Direktversand des Kartenführerscheins an die Wohnanschrift der Antragsteller*innen.

Weitere Informationen zum Führerscheinumtausch stehen auf der Webseite des Main-Kinzig-Kreises unter https://www.mkk.de/buergerservice/lebenslagen_1/auto_verkehr_und_oepnv/
32_fuehrerscheinstelle/index_fuehrerscheinstelle.html.

Quelle: Stadt Maintal

 

Weitere Meldungen zu Gebiet 1 hier

Nachrichten aus dem ganzen Main-Kinzig-Kreis, aus Hessen sowie Updates zum aktuellen Corona Sachstand und Polizei Berichte hier 

Alle Nachrichten auch auf Facebook

MKK-Echo: Das Online-Magazin für den Kreis MKK – Alles Wichtige auf einer Seite

 

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email
WhatsApp

Werbung: